Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.1976

Primos von Prime

WIESBADEN - Mit Ankündigung des neuen Prime-Minis 400 hat die Prime Computer GmbH, Wiesbaden, das Betriebssystem auf die neue Hardware abgestimmt.

Primos (Prime Operating System) ist eine Familie von aufwärts- und abwärtskompattiblen Betriebssystemen, die auf die Rechnermodelle Prime 100, 200, 300 und 400 aufbauen. Primos gliedert sich in drei Leistungsstufen. Primos II unterstützt ein Echtzeitbetriebssystem und ein Plattenbetriebssystem für die Stapelverarbeitung und läuft auf den Zentraleinheiten Prime 100 und Prime 200.

Primos III unterstützt den virtuellen Hauptspeicher und Time-Sharing-Betrieb des Rechners Prime 300. Bis zu 32 Benutzern steht ein Speicherbereich von jeweils 128 KB zur Verfügung.

Primos IV erschließt die neue Hardware des Prime 400: Maximal 64 Benutzer bedienen sich einer virtuellen Speichergröße von jeweils 512 Millionen Byte.

Primos bietet zur Zeit die Programmiersprachen Assembler, Fortran, Basic und Cobol, die unter Primos III und Primos IV von jedem Time-Sharing-Benutzer unabhängig verwendet werden können. (pi)

Informationen: Prime Computer GmbH, Fritz-Haber-Straße 4, 6200 Wiesbaden 12