Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.06.1993

Prisma uebernimmt Vertrieb von Filerouter Konvertierungs-Tool uebersetzt Dateien zwischen Macs und PCs

HAMBURG (pi) - Mit "Maclink Plus/PC" stellt die Hamburger Prisma Computertechnologie GmbH ein Software-Tool zur Dateikonvertierung zwischen PCs und Macintosh-Rechnern vor. Ausserdem hat das Unternehmen den Vertrieb von "Filerouter", einer Dateiverwaltungssoftware fuer Macintosh- Netze und Remote-Verbindungen, uebernommen.

Maclink Plus/PC enthaelt rund 700 Uebersetzungstabellen, mit denen Anwender Dateien der gaengigen Textverarbeitungs-, Tabellenkalkulations- oder Datenbankprogramme von Macintosh- in Windows- sowie DOS-Formate und umgekehrt uebersetzen koennen. Die Dateikonvertierung erfolgt automatisch, wobei sich aber diverse Formate voreinstellen lassen. Bei der Dateiuebersetzung werden nach Angaben des Anbieters die Formatierungen unveraendert uebernommen, so dass Fettdruck, Unterstreichungen oder Fussnoten erhalten bleiben. Ebenso uebertraegt Maclink Plus/PC Bitmap- und Objektgrafiken im Format eins zu eins. Im Paket ist ein serielles Kabel sowie eine Kommunikationssoftware enthalten. Maclink Plus/PC kostet Prisma zufolge rund 500 Mark.

Bei Filerouter handelt es sich um ein Paket, mit dem der Benutzer Dateien im Netz in verschiedene Abgangs- und Zielordner zuweisen kann. So ist es beispielsweise moeglich, Files, die in einem bestimmten Abgangsordner abgelegt werden, automatisch an einen vordefinierten Drucker oder Belichter weiterzuleiten. Dabei muessen sich Prisma zufolge die Ausgabegeraete nicht im lokalen Netz befinden, sondern koennen auch ueber Modem- oder ISDN-Verbindung angesprochen werden. Auf den Empfangsstationen uebernimmt Filerouter dann automatisch die Weiterleitung der Dateien in die Zielordner sowie deren Verwaltung. Das Softwarepaket wird in zwei Versionen angeboten: Die Ausfuehrung ohne Postscript-Unterstuetzung kostet etwa 1100 Mark. Fuer das Postscript-faehige Release muss der Anwender knappe 2300 Mark bezahlen.