Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.05.2000

Probleme mit Datenschutz bei Kindern

MÜNCHEN (CW) - Das neue US-Gesetz zum Schutz der Daten von Kindern ist bei den Online-Firmen unbeliebt. Unter anderem schreibt der Childrens Online Protection Act (Copa) vor, dass Aktivitäten wie Einkaufen oder die Teilnahme an Gesprächsforen für Kinder unter 13 Jahren nur mit dem ausdrücklichen und nachprüfbaren Einverständnis der Eltern erlaubt sein dürfen. Als sicherster Weg gilt hier, dass Eltern ihre Erlaubnis unter Angabe ihrer Kreditkartennummer erteilen. Das Problem ist, dass sich die Kreditkarteninstitute klar gegen die Nutzung des Plastikgelds zur Identifizierung der Inhaber gewandt haben, sofern es nicht um Transaktionen geht. Sie befürchten eine Zunahme des Missbrauchs der Karten. Worin die Gefahr besteht, ist bislang allerdings unklar. Mastercard führt zudem ins Gefecht, dass das Verfahren ungeeignet sei, weil die Software Transaktionen ohne Geldbetrag zurückweisen würde.