Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.03.2000

Produkt Telegramm

Web-Telefon von Olivetti

Ein Web-Telefon, das Sprachdienste, E-Mail und einen Web-Browser in einem Gerät vereint, will Olivetti Lexikon (www.olivettilexikon.de) demnächst auf den Markt bringen. Bereits auf der CeBIT wurde das Gerät mit dem Namen "Linea@" vorgestellt. Als Betriebssystem kommt Microsofts Windows-CE-Variante "Web Telephone Edition" mit integriertem "Internet Explorer" zum Einsatz. Java-fähig wird das Terminal durch die Java Virtual Machine (JVM) "Jeode" von Insignia.

Tastsinn im Web mit Force-Feedback

Geht es nach Immersion (www.immersion.com), können Surfer das Web in Zukunft nicht mehr nur optisch, sondern auch taktil erfahren. In Zusammenarbeit mit Logitech bringt Immersion ein Web Development Kit (WDK) für berührungssensorische Funktionen heraus. Programmierer können damit fühlbare Elemente in ihre Web-Seiten einbauen. Surfer benötigen dazu eine "Wingman Force Feedback Maus" und müssen ein Plugin für Microsofts "Internet Explorer" oder Netscapes "Navigator" installieren.

E-Commerce vor Betrügern schützen

Schutz vor falschen Identitäten im E-Commerce verspricht SHS Informationssysteme mit seinem Online-Service "Guardean". Web-Shops und Dienstleister wie etwa ASPs sollen mit Hilfe von Guardean falsche Personenangaben und Bankdaten in Echtzeit erkennen und so die Geschäftsrisiken verringern können. Beim Online-Check werden Neukundendaten im SHS Processsing Center überprüft, zusätzlich wird eine Bonitätsauskunft bei deutschen und österreichischen Schutzverbänden eingeholt. Der Dienst kann unter www.shs.de drei Monate lang getestet werden.

Internet-basiertes Logistiksystem

Optimum Logistics (www.optimumlogistics.com) eröffnet das nach eigenen Angaben erste Internet-basierte Logistiksystem für Rohstoffe. Das Unternehmen, eine Tochter des norwegischen Stolt-Nielsen-Konzerns, bietet mit "Translink" ein System an, das jeden Status von Lieferketten online koordinieren und überwachen kann. Das System ist ein Nachfolger von Chemlink.com. Dieses hatte das Transportunternehmen Stolt-Nielsen schon seit mehreren Jahren zur Koordinierung der weltweiten Schiffstransporte eingesetzt.