Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.01.2001

Produkt-Telegramme

Sicherheitssoftware für VPN-Clients

Das auf Internet-Sicherheitslösungen spezialisierte Unternehmen RSA Security bringt eine neue VPN (Virtual Private Network)-Client-Software auf den Markt. "Keon VPN" soll ausgefeilte Authentifizierungs-und Verschlüsselungsfunktionen für die sichere Kommunikation per Fernzugriff übers Internet bieten, vor allem aber den Einsatz sowie das reibungslose Zusammenspiel mit PKI (Public Key Infrastructure)-Lösungen vereinfachen. Die Neuankündigung, die in 30 Tagen verfügbar sein wird, dient gleichzeitig als Auftakt eines Kooperationsabkommens zwischen RSA Security und dem PKI-Anbieter Entrust Technologies, das zum Ziel hat, die Interoperabilität zwischen den Produkten der beiden Partner zu verbessern.

Firmen-E-Mails via WAP-Browser lesen

Mit der Software "T-D1 WAP E-Mail" von T-D1 können Unternehmen ihren Mitarbeitern im Zusammenspiel beispielsweise mit einem WAP-fähigen Handy den Zugriff auf ihre E-Mail-Postfächer über einen beliebigen WAP-Browser ermöglichen. Dabei sollen sich die Mails wie vom PC her gewohnt empfangen, bearbeiten und versenden lassen. Die Aufgabe der T-D1-Softwarelösung, die Microsoft Exchange und Lotus Notes unterstützt, ist die Umwandlung der E-Mails in das WAP-spezifische WML-Format. Voraussetzung ist eine Inter-net-Anbindung des T-D1-WAP-E-Mail-Servers zum T-D1-WAP-Gateway. Eine Server-Lizenz kostet knapp 790 Mark, die Zahl der Nutzer ist unbegrenzt.

Kombigerät: Webcam und Digitalkamera

Als Webcam und als Digitalkamera lässt sich Logitechs "Quick Cam Traveler" einsetzen. Ohne Verbindung zum PC speichert die Kamera bis zu 60 Bilder in VGA-Auflösung (640 x 480) beziehungsweise 200 niedrigauflösende Bilder (320 x 240), die sich per Knopfdruck über die USB-Schnittstelle direkt auf den PC übertragen lassen. An den Rechner angeschlossen, dient der Quick Cam Traveler als Webcam. Mit Hilfe des integrierten Mikrofons soll sich die Kamera auch für vertonte Videokonferenzen nutzen lassen. Inklusive der Videobearbeitungssoftware "Video Wave III SE", der Bildbearbeitungssoftware "Photo Suite II SE" sowie Treibern für Windows 98, 2000 und ME kostet das Multitalent etwa 330 Mark.