Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.02.2001

Produkt-Telegramme

Videokonferenz für alle

Mit Hilfe eines Videophone-Moduls in "RVS-Com Lite 2.0" will die RVS Datentechnik, München, die Online-Übertragung von Wort und Bild auch Heimanwendern zugänglich machen. Die Windows-Software ist im Bundle von ISDN-Hardware vieler Hersteller enthalten und sorgt dadurch für die weite Verbreitung der erforderlichen Gegenstellen. Die Videokonferenztechnik nutzt den internationalen Standard H.320 für die Bildtelefonie über ISDN und kann mit allen CAPI-Geräten eingesetzt werden.

Heisser Draht für kühle Rechner

Die CCOM-Inet Netz- und Mediendienste GmbH aus Karlsruhe bietet Geschäftskunden einen Internet-Zugang via SDSL an. "Smartonline SDSL" ist als Basis-, Flatrate- oder Volumenmodell inklusive 2 GB Transfermenge erhältlich. Fünf Bandbreiten zwischen 144 Kbit/s und 2,3 Mbit/s stehen zur Auswahl. Der unbegrenzte Datenverkehr mit 144 Kbit/s kostet etwa monatlich 399 Mark, für "SDSL-M2.3 Basic" bezahlt der Anwender 860 Mark im Monat zuzüglich 49 Mark je GB Transfervolumen. Zusätzlich erhebt CCOM-Inet eine Einrichtungsgebühr von 1190 Mark.

Mobilfunktester fühlt Bluetooth auf den Zahn

Das Testgerät "CMU 200" von Rohde & Schwarz, München, erlaubt ab sofort neben gängigen Mobilfunkstandards wie GSM, AMPS, TMDA oder CDMAONE auch die Überprüfung von Bluetooth. Dabei ist es möglich, mehrere Standards parallel zu testen oder Bluetooth- mit Mobilfunktests zu kombinieren. Mit zwei unabhängigen Mess- und Signalisierungseinheiten und einem Frequenzbereich von zehn Megahertz bis 2,7 Gigahertz eignet sich das Gerät auch für künftige mobile Übertragungstechniken.

Funknetz macht aus Handys IP-Telefone

Die Connect Telecom AG, Münster, hat die Internet-Funklösung "Cair" mit einer Bandbreite von bis zu 10 Mbit/s vorgestellt. Alle gesendeten Daten werden mit 64 Bit verschlüsselt, außerdem ist im Umkreis von 16 Quadratkilometern der Highspeed-Web-Zugriff und IP-Telefonie via Handy möglich. Die Monatsgebühr für eine Standleitung mit 2 Mbit/s inklusive 100 MB IP-Traffic beträgt 157 Mark, mit 10 GB Datentransfer 547 Mark. Cair ist zurzeit in Münster, Paderborn, Velbert und Coesfeld verfügbar.