Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


20.10.2000

Produkt Telegramme

AutomatisierteContent-Abrechnung

Die Portalsoftware "Net.Portal 2.0" von Mediapps SA aus Paris, hat mit "Click''n Deal" von Highdeal eine neue Content-Billing-Plattform erhalten. Durch die Integration der Software kann das System nun Abrechnungsmodelle anbieten, bei denen die Vergütungsmodalitäten für jede Informationsquelle genau festgelegt werden. Unternehmen sind laut Hersteller somit in der Lage, über das Portal auf über 30000 externe Informationen zuzugreifen, die nach Sparten in Gruppen kostenloser oder gebührenpflichtiger Nachrichten zusammengefasst werden.

www.mediapps.com

Web-Hosting meetsAvailability

Unternehmen, deren E-Business-Systeme rund um die Uhr funktionieren sollen, offeriert der IT-Dienstleister Comdisco ab sofort einen Kombi-Service aus Web-Hosting sowie Continuity- und Hochverfügbarkeitsdiensten. Das Angebot lässt sich an Unternehmensgröße und Umfang der E-Business-Systeme anpassen, auch das Ausmaß von Monitoring- und Managed-Services ist frei wählbar. Zusätzlich können mit "Continous Web Availability Services" das Load-Balancing zwischen verteilten Standorten, Hochverfügbarkeitstechniken und schnelle Vernetzung in Anspruch genommen werden. In Verbindung dazu stellt Comdisco mit "At-Time-of-Peak" (Atop) zusätzliche Kapazitäten zur Verfügung, um den Zusammenbruch der Web-Seiten bei Traffic-Spitzenzeiten zu vermeiden.

www.comdisco.com

Sicherheit mit Brief und Siegel

Die Conware Netzpartner GmbH bietet mit "Secuware Filecrypt Mail" ein doppeltes Codierungsverfahren für E-Mails an: Um die geheime Post lesen zu können, muss der Empfänger im Besitz eines asymmetrischen Schlüssels sein. Erst dann kann er den symmetrischen Schlüssel im Anhang der damit codierten Mail dechiffrieren und die Nachricht einsehen. Als Echtheitsbestätigung enthält die Datei eine digitale Signatur des Absenders. Zur Verschlüsselung stehen verschiedene Verfahren zur Auswahl, etwa 3DES mit 112 Bit, Safer-SK mit 128 Bit oder eine proprietäre Methode mit 8192 Bit Schlüssellänge. Für die Kommunikation mit fremden Teilnehmern kann ein Trust-Center mit der Zertifizierung und Bereitstellung des öffentlichen Schlüssels beauftragt werden.

www.conware.de