Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.01.2000

Produkt-Telegramme

Mapics baut ERP-System aus

Mapics, Darmstadt, stellt die Version 5.5 seiner ERP-Lösung "Mapics XA" vor. Neben erweiterten Berichtsfunktionen zählt das Advanced-Planning-and-Scheduling-(APS-)System "Mapics Wisdom" zu den Neuerungen der Software. Unter Berücksichtigung aller Unternehmensressourcen erstellt Wisdom Produktionspläne und unterstützt damit die Einhaltung von Lieferterminen. Mit "Mapics Workflow" steht darüber hinaus ein Tool bereit, das der Definition und Kontrolle interner Unternehmensprozesse dient.

ERP mit grafischerEntwicklungsumgebung

Das Stockheimer Softwarehaus GSD hat seine integrierte Komplettlösung für Warenwirtschaft, Materiallogistik und Rechnungswesen mit einer neuen grafischen Version der Entwicklungs-Workbench "Variocontrol" ausgestattet. Damit lassen sich beispielsweise individuelle Benutzermasken oder Felddefinitionen ohne Programmieraufwand direkt am Anwenderbildschirm implementieren. Außerdem stellt das Unternehmen das Dokumenten-Management-, Kommunikations- und Archivierungssystem "Docuframe" vor. Diese Lösung dient der elektronischen Verwaltung und Archivierung von Belegen und Dokumenten sowie dem Zugang zum elektronischen Handel über das Internet.

Aonix bringt Toolfür das S/390-Reporting

Mit dem Werkzeug "Ultra Quest Reporter" schaltet das Karlsruher Unternehmen Aonix den IBM-Mainframes S/390 ein Browser-basiertes Reporting-Tool vor. Der Datenbankzugriff ist auf IDMS, Teradata, DB2, IMS, VSAM, QSAM und Nomad möglich. Zusätzliche Server oder Gateway-Software sind aufgrund der Zwei-Schichten-Architektur des Werkzeugs nicht notwendig.

J.D. Edwards baut Partnerschaft mit Siebel aus

J. D. Edwards, Langen, hat die Integration des Customer-Relationship-Management-(CRM-) Systems "Siebel Sales Enterprise" in die eigene Unternehmenssoftware "One World" abgeschlossen. Die gemeinsame Klientel der Partner soll damit Kundeninformationen innerhalb des Unternehmens unbeschränkt nutzen können. Bereits seit Mai dieses Jahres besteht eine Vertriebskooperation mit Siebel Systems, die laut eigenen Angaben ein zentrales Element der E-Business-Strategie von J.D. Edwards darstellt.