Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.01.2000

Produkt-Telegramme

Digitale Zertifikate für WAP-Server

Entrust Technologies aus München will mit Entrust.net digitale Zertifikate für kommerzielle WAP-Server ausgeben. Die Verfügbarkeit der Zertifikate erfolgt gleichzeitig mit der Einführung der Nokia-WAP-Server für Unternehmen. Sie sollen sichere mobile Internet-Transaktionen wie den Einkauf von Waren, den Handel mit Aktien sowie Bankgeschäfte, die Erstellung von Rechnungen und ihre Bezahlung ermöglichen.

Aspect offeriert Kunden-Management

Mit dem "Aspect Office System" bietet Aspect Telecommunications aus Ratingen eine Customer-Relationship-Management-(CRM-)Lösung für den Mittelstand an. Bei der Einsteigervariante betreuen bis zu 64 Agenten Kunden per Telefon, Fax, Internet oder E-Mail. Eine Migration auf das "Aspect Enterprise System" mit vielen hundert Arbeitsplätzen ist jederzeit möglich. Dafür sorgt der modulare Aufbau der Office-Version: Sie besteht aus einem Telefonie-Server, den Endgeräten der Agenten und dem Applikations-Server.

STC überbrückt Graben zwischen SAP und Siebel

Die Software Technologies Corp. (STC) hat eine Software entwickelt, die Geschäftsapplikationen von SAP und Siebels Sales-Force-Automation-(SFA-)Programme unter einen Hut bringen soll. Die kalifornische Softwareschmiede positioniert ihr Enterprise-Application-Integration-(EAI-)Programm als Verbindungssoftware, die Unternehmen dabei helfen soll, bei der Verbindung von Front-Office- und Back-Office-Applikationen Kosten zu sparen. Laut STC erledigen sie 80 Prozent der Arbeit. Beth Gold-Bernstein, Analystin bei der Hurwitz Group, schätzt den Anteil dagegen nur auf 50 Prozent.

Versant erweitert seine E-Business-Plattform

Die kalifornische Versant Corp. bringt mit "Versant Asynchronous Replication" (VAR), Version 2.1, eine Java-basierte Replikationslösung auf den Markt. Die Applikation adressiert globale Banking- und Handelssysteme, die mit weit verzweigten Netzen und heterogenen Plattformen arbeiten müssen. Die Java-Technologie erlaubt laut Hersteller, die Anwendung an die Kundenbedürfnisse anzupassen und zu erweitern. Anwender können zwischen einer Master-Slave- oder einer symmetrischen Konfiguration wählen.