Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.01.2000

Produkt-Telegramme

Jaguar hetzt WAP-Beute

Wer bereits heute ein Internet-taugliches Handy auf Basis des Wireless Application Protocol (WAP) besitzt, findet nur schwer nützliche Inhalte, die er damit abrufen kann. Das deutsche Startup-Unternehmen Wapjag.com AG stellt deshalb "Wapjag.de, den Jaguar für WAP" vor, eine dynamische Katalog-Suchmaschine. Anwender können sowohl mit dem PC als auch ihrem WAP-Handy unter www.wapjag.de auf alle angemeldeten Sites dieses Standards zugreifen. Das Angebot ist in über 200 Kategorien von Reiseservice über Kino bis zu Wirtschaft unterteilt.

Tiger im Netz

Der Netzwerkspezialist SMC Networks stellt den "Tigerswitch 10/100" vor. In dem Gerät, das sich speziell an kleinere und mittlere Unternehmen richtet, sind Layer-2-Switching und IP-Layer-Routing vereint. Der Switch verfügt über 16 10/100-Mbit/s-Ports sowie zwei Einschübe für Fiber-Module. Integriert ist zudem ein SNMP-Management-Agent. Laut Hersteller kann der Tigerswitch über eine Web-basierte Bedienoberfläche konfiguriert und verwaltet werden. Der Preis für das Gerät liegt bei 6500 Mark.

Oracle bringt Desaster-Software

Oracle hat für den Fall eines Server-Absturzes die Lösung "Oracle Parallel Fail Safe" im Angebot. Damit sollen sich Websites binnen 30 Sekunden wieder in den Arbeitszustand versetzen lassen. Fällt ein Server aus, so wechselt die Lösung automatisch auf eine andere verfügbare Maschine. Die Fail-Safe-Software ist laut Analysten rund zehnmal schneller als bisher verfügbare Produkte.

Intelligenz fürs E-Business

SAS Institute und Candle Corp. kombinieren ihre Software-Tools zu neuen Lösungen für E-Intelligence. Basis für die Produkte ist die SAS-Software "IT Service Vision", mit der sich Daten sammeln und auswerten lassen, die auf verschiedenen Ebenen von IT-Systemen anfallen. Candle steuert den "Eba Service Monitor" bei, mit dessen Hilfe sich Log-Dateien analysieren lassen, so dass Unternehmen Informationen über das Verhalten ihrer Website-Besucher erhalten.