Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.02.2000

Produkt-Telegramme

Netzdrucker von Xerox mit Festtinte

Mit dem "Phaser 850" offeriert Xerox OPB einen Hochleistungsdrucker für Netze. Die Kombination der Solid-Ink-Technik der aufgekauften Tektronix-Sparte mit einem 200-Megahertz-Risc-Prozessor sorgt laut Hersteller für den Ausdruck der ersten Farbseite nach 15 Sekunden. Anschließend liefert das Gerät bis zu 14 Seiten pro Minute. Im Lieferumfang enthalten ist die Software "Phaserlink" von Tektronix, die unter anderem den Druckerstatus automatisch per E-Mail meldet und die Druckerauslastung überwacht. Außerdem ist das Gerät mit einer parallelen und einer Universal-Serial-Bus-(USB-)Schnittstelle ausgestattet. Die Preise liegen je nach Ausstattung zwischen 6840 und 12380 Mark.

Zwei Laserdrucker für das Lowend

Unter dem Label "Minolta/ QMS" stellt Minolta die beiden Laserdrucker "Pagepro 1100" sowie "Pagepro 1100L" für private und kommerzielle Anwender vor. Beide Geräte schaffen maximal zehn Seiten pro Minute und sind standardmäßig mit einem Speicher von 4 MB sowie einem Papiervorrat von 150 Blatt ausgestattet. Neben Papier und leichtem Karton verarbeiten die neuen Pagepro-Versionen bei manueller Zufuhr auch Etiketten oder Folien. Während der 1100L Ausdrucke in 600-dpi-Qualität liefert, bietet der 1100 eine Auflösung von 1200 dpi. Optional lässt sich das Modell 1100 auch in Netze einbinden und mit maximal 132 MB bestücken. Sein Preis beträgt etwa 900 Mark, der der 1100L-Variante rund 600 Mark.

Laserdrucker schaffen 20 Seiten pro minute

Epson präsentiert den Laserprinter "EPL-N2050", der bis zu 20 Seiten pro Minute bei einer Auflösung von 1200 x 1200 dpi druckt. Neben einem bidirektionalen Hochgeschwindigkeits-Parallelanschluss und einer RS-232C-Schnittstelle bietet das Gerät einen Ethernet-Port sowie den von Epson entwickelten Typ-B-Slot. Der Drucker ist zum Preis von rund 3500 Mark erhältlich. Eine Postscript-Version soll im Februar folgen und kostet etwa 4000 Mark.