Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.05.2000

Produkt-Telegramme

Ab 2001: Porto aus dem Internet

Ab Mitte kommenden Jahres soll es auch in Deutschland möglich sein, Briefe mit PC und Drucker zu frankieren. Die elektronische Briefmarke besteht unter anderem aus einen Matrix-Barcode, der verschlüsselte Informationen über die Seriennummer des Frankiersystems sowie Angaben über den Brief wie Datum und Porto enthält. Darüber hinaus werden Postleitzahl und bestimmte Elemente der Zustelladresse im Barcode eingestellt. Neben einer Online-Frankierung ist der Einsatz von Dongles oder Chipkartenlesern mit Karte geplant, um Markenwerte zu laden und Briefe anschließend offline freizumachen. Informationen für Anbieter sind über das Kennwort "PC-Frankierung" unter www. deutschepost.de abzurufen.

Fremde Inhalte integrieren

Inhalt und Funktionalität fremder Web-Seiten auf der eigenen Homepage darzustellen, soll die Software "Sevenvalfit" von Sevenval AG, Köln, ermöglichen. Die Site-in-Site-Technik erlaubt es Unternehmen, ihren Internet-Auftritt um beliebige Inhalte und Funktionen zu erweitern, ohne dass Besucher über Links oder Frames von der eigenen Web-Seite verschwinden. Das Werkzeug wird bereits von der Online-Parfümerie abea.de eingesetzt, um Funktionen der Auktionsplattform Ebay zu integrieren.

www.sevenval.com

Faxe abhören und Anrufe lesen

Mannesmann Otelo bietet ab sofort mit "Otelo Online Office" einen Dienst zur Zusammenführung sowie kombinierten Übermittlung unterschiedlicher Nachrichtenformen (Unified Messaging) an. Dadurch ist der Kunde in der Lage, alle Arten von eingehenden Nachrichten über Online-Zugang oder Telefonanschluss abzurufen: E-Mails und Faxe werden in gesprochene Sprache umgewandelt, umgekehrt nimmt ein Internet-Anrufbeantworter Sprachnachrichten auf und leitet sie als elektronische Briefe an den Kunden weiter. Der erweiterte Internet-Dienst ist bis Ende Juli dieses Jahres für knapp 15 Mark monatlich erhältlich, Otelo-Direkt-Kunden zahlen sieben Mark. Das Angebot beinhaltet 120 Freiminuten, jede weitere Minute kostet 3,9 Pfennig inklusive Telefongebühren. Verbindungspreise fallen nicht an.

www.otelo.de