Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.05.2000

Produkt-Telegramme

Testgerät für xDSL-Modems

Telebyte Inc. aus Greenlawn, New York, präsentiert mit "Model 454 Local Loop Simulator" ein Testgerät für xDSL-Modems. Mit Frequenzen von bis zu 1,5 Megahertz ist der Apparat in der Lage, Adapter zu überprüfen, die mit ADSL (Asymmetric Digital Suscriber Line), HDSL (High Data Rate Digital Suscriber Line) oder den Techniken T1 und E1 arbeiten. Model 454 simuliert "Local Loops", die von Telefongesellschaften verwendeten Antwortfrequenzen. Diese kann der Tester in 150-Meter-Schritten bis auf eine Kabellänge von 5,5 Kilometern anwachsen lassen. Der Preis beträgt rund 1600 Dollar.

ISDN-Kommunikation mit Upgrade fördern

Ab sofort bietet die RVS Datentechnik GmbH, München, die ISDN-Software "RVS-Com Standard 1.7" für Microsofts Windows 9x, NT oder 2000 zum Download an. Neben Basisfunktionen, die auch in der Version "RVS-Com Lite" integriert sind, beherrscht die Software Videotelefonie, ISDN-Fernwartung, personalisiertes Serienfax oder die Integration von Microsofts "Outlook". RVS-Com Standard 1.7 unterstützt nach Herstellerangaben alle ISDN-CAPI-Adapter sowie viele Telefonanlagen und Router. Der Upgrade kostet rund 150 Mark, Informationen und Software sind unter www.rvs.de erhältlich.

ADSL-Modems für Ethernet-LANs

D-Link, Kriftel, kündigt neue ADSL-Ethernet-Modems für Klein- und Heimbüros an. "DSL-300" verbindet Hochgeschwindigkeitsnetze mit einem RJ-45-Port für 10Base-T-LANs, ein zusätzlicher Uplink-Port steht für Ausbaumöglichkeiten zur Verfügung. Die ADSL-Verbindung mit der Amtsleitung wird über eine RJ-11-Buchse realisiert. Beim "DSL-306" bietet ein integrierter Hub sechs RJ-45-Anschlussmöglichkeiten. Beide Modelle werden in zwei Versionen angeboten: Variante "D" bewältigt bis zu 8 Mbit/s Downstream und 640 Kbit/s Upstream, die "Lite"-Version "L" unterstützt eine maximale Datenrate von 1,5 Mbit/s im Empfangs- und 512 Kbit/s im Sendebereich. Die Geräte sind voraussichtlich ab Juni dieses Jahres verfügbar.