Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.06.2000

Produkt-Telegramme

Von Linux zum Host

Der Hersteller Netmanage unterstützt künftig auch das Betriebssystem Linux. Um das Engagement für die Open-Source-Software zu unterstreichen, stellt er seine Java-basierte Web-to-Host-Lösung "Rumba Browser Edition" für Linux zeitlich begrenzt kostenlos zur Verfügung. Die Software kann im Internet unter http://www.netmanage.com/linux heruntergeladen und bis zum 22. Mai 2001 benutzt werden. Im Laufe des Jahres will Netmanage weitere Produkte vorstellen, die ebenfalls Linux unterstützen.

Hochleistungs-Switches

Speziell für Web-Server-Farmen und Rechenzentren sind zwei neue Switches von Alteon Websystems ausgelegt. Der "Alteon 184" verfügt über neun Ports, die sich wahlweise mit 10, 100 oder 1000 Mbit/s betreiben lassen. Das Gerät enthält eine integrierte Firewall und Funktionen zur Server-Lastverteilung. Inhalte lassen sich anhand von Web-Adressen, Cookie-Daten oder bestimmten Sitzungs-Parametern switchen. Der Switch kostet rund 60000 Mark. Der "Acedirector 4" kann laut Anbieter mehr als eine Million Web-Sessions gleichzeitig verarbeiten, wobei umfangreiche Funktionen zum Traffic-Management genutzt werden können. Der Preis liegt bei etwa 85 000 Mark.

Novell kommt auf den Pinguin

Mit der neuesten Version seiner Kommunikationssoftware "Internet Messaging System 2.5" trägt auch Netzspezialist Novell der steigenden Popularität von Linux Rechnung. Die verzeichnisbasierte Lösung soll Anwendern nun die Möglichkeit bieten, Prozesse wie das automatische Kopieren von Nachrichten oder das Verschieben von Mails in bestimmte Ordner vorzudefinieren. Die Benutzeroberfläche des Web-Mail-Dienstes soll sich nun zudem individuell gestalten lassen. Neben Linux unterstützt Internet Messaging System 2.5 auch das Betriebssystem Solaris.

Anwendungen im Griff

Network Appliance hat die Management-Software "Appliance Watch" vorgestellt. Damit lassen sich laut Hersteller die Speicherlösungen "Netapp Filers" und "Netcache" aus bestehenden Management-Tools heraus verwalten. Appliance Watch ist bereits in Hewlett-Packards (HP) "Openview"-Modul "Network Node Manager" integriert, weitere sollen folgen. Version 1.0 des Produkts ist ab sofort für Windows NT, Solaris und HP-UX verfügbar.