Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.06.2000

Produkt Telegramme

Internet-Telefonie mi tanalogem Apparat

SMC Networks Inc. aus Irvine, Kalifornien, hat ein Gerät entwickelt, das Internet-Telefonie mit einem analogen Apparat ermöglichen soll. Dazu wird "EZ Connect Netphone" an das Telefon angeschlossen und mit dem LAN (Local Area Network) verbunden. Nach Angaben des Herstellers konfiguriert sich das Gerät selbständig, der Anwender muss lediglich die IP-Adresse angeben. Verfügt der Gesprächsempfänger ebenfalls über ein Netphone, wird das Gespräch direkt über das WWW geführt. Ist dies nicht der Fall, muss der Anrufer die Dienste eines Internet-Telephony-Service-Provider (ITSP) in Anspruch nehmen. EZ Connect Netphone ist ab sofort für rund 700 Mark erhältlich.

Cleverer Anruf-Manager für den Rechner

Besitzer von "Teliman 2.2" sowie einer TAPI-fähigen ISDN-Karte können ab sofort ihre Telefonate per PC und Headset erledigen. Dabei soll ein in die Anwendung der Trius AG, Friedrichsdorf, integriertes Modul automatisch die kostengünstigste Verbindung auswählen. Weitere Features sind Anruferidentifizierung, Telefonbuch sowie eine Hot-Key-Funktion, mit welcher der Anwender aus jeder Windows-Anwendung heraus Rufnummern anwählen kann. Die rund 100 Mark teure Software unterstützt den TAPI-Standard und ist laut Hersteller für alle TK-Anlagen und Telefone geeignet. Um die Tarife aktuell zu halten, bietet der Hersteller auf seiner Web-Seite monatliche Updates zum kostenlosen Download an.

Faxen mit Lotus Notes und AS/400

Die AS/400-Anwendung "Directfax 3.0" der Toolmaker Software GmbH, Kaufering, unterstützt nun auch Lotus-Notes-Umgebungen. Bislang war die Weiterleitung eingehender Nachrichten an interne und externe E-Mail-Empfänger nur über Microsofts "Exchange" sowie "Outlook" möglich. Gleichzeitig soll das neue Release Anwendern mehr Komfort beim Versenden und Empfangen von Faxen bieten. Dies ermöglichen Zusatzfunktionen wie die Option, alle eingegangenen Faxe zu verteilen, die automatische Versendung von Dokumenten an Faxgeräte und E-Mail-Adressen sowie ein integrierter Fax-Editor. Ab sofort wird außerdem das Euro-Symbol von AS/400-Faxen unterstützt. Die Preise für die Software variieren je nach eingesetzter AS/400-Maschine und beginnen bei rund 3500 Mark.