Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.06.2000

Produkt-Telegramme

Mit Nicola telefonieren

Die Telebau Elektro- und Fernmeldetechnik GmbH, Waldeck, präsentiert das Ergebnis ihres Versuchs, ein ISDN-Telefon möglichst einfach, aber komfortabel zu gestalten. Das Gerät verfügt über ein Display mit 2 x 20 Zeichen, das den aktuellen Modus angezeigt und darauf hinweist, welche Sonderfunktionen direkt angesteuert werden können. Außerdem lassen sich über eine Provider-Taste die Rufnummern bevorzugter Anbieter eingeben und per Tastendruck direkt anwählen. Neben einem Telefonbuch verwaltet Nicola eine Anruferliste mit den jeweils letzten zehn angenommenen oder auch in Abwesenheit eingegangenen Telefonaten. Nicola ist ab sofort für rund 200 Mark erhältlich.

Mit doppelter Kraft via Notebook ins Internet

Highspeed-Online-Verbindungen mit dem Notebook verspricht die "Realport 2 ISDN Integrated PC Card" von Xircom. Um Datenraten von bis zu 128 Kbit/s zu erreichen, koppelt die Karte die beiden 64 Kbit-ISDN-Kanäle. Ein integrierter Connector soll außerdem Ärger mit vergessenen Kabeln und zerbrochenen Pop-Out-Steckern vermeiden. Weitere Features sind ein WAN-Miniporttreiber für die aktuellen Windows-Betriebssysteme sowie ein "Virtual Port Emulator", der den Zugriff auf Kommunikationssoftware, Xircoms Bulletin Board Services (BBS) und T-Online-Dienste über einen Standard-AT-Befehl ermöglicht. Bis Ende September bietet die Xircom Deutschland GmbH, München, die ISDN-Karte für rund 500 Mark an.

Video-Conferencing für Windows 2000

Die Elsa AG, Aachen, liefert ab sofort Version 5.00 des Videokonferenzsystems "Elsavision II" aus. Das Hard- und Softwarepaket unterstützt nun auch Microsofts Windows 2000 sowie Netmeeting 3.0x. Mit der Lösung können Videokonferenzen über ISDN und IP-basierte Netze realisiert werden. Eine integrierte Gatekeeper-Unterstützung soll dabei eine dynamische Bandbreitenverwaltung im Netz erlauben. Durch die Verwendung von Hardware-Codecs ist nach Angaben des Anbieters die Bild- und Tonqualität unabhängig von der Rechenleistung des PCs, der Prozessor wird bei der Übertragung mit weniger als zehn Prozent belastet. Das Paket beinhaltet eine 32-Bit-Videokarte sowie Software für die Windows-Betriebssysteme. Es kostet rund 2000 Mark.