Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


01.09.2000

Produkt-Telegramme

CD-RW-BRENNER VON SONY

Sony Computer Peripherals & Components Europe hat mit dem "Crx 160E-RP" einen CD-Brenner vorgestellt, der über eine Schreibleistung von 1,2 MB/s verfügt. Die mitgelieferte Packet-Writing-Software ermöglicht es, statt der üblichen 650 MB 1,3 GB pro Compact Disc abzuspeichern. Der Brenner wird mit den "Sony-CD-Tools", einem Softwarepaket für die Bearbeitung von Multimedia-Inhalten, ausgeliefert. Dazu zählt unter anderem "Cequadrat Winoncd 3.7" für das Zusammenstellen von Audio-, Multimedia- oder Daten-CDs. Inklusive Software kostet das Gerät rund 600 Mark.

SPEICHERSYSTEME VON TOSHIBA UND AMDAHL

Mit "Magnia Esa4000" bringt Toshiba ein Speichersystem mit Glasfaseranschluss zum Host und einer Speicherkapazität von 90 GB bis zu 1,44 TB auf den Markt. Das Produkt kann als Raid (Redundant Array of Independent Discs) konfiguriert werden. Auch das von Amdahl vorgestellte modulare Speichersystem "GSS 4900" verfügt über Glasfaser-Ports. Die bis zu vier Subsysteme bewältigen laut Hersteller 240 000 Datentransaktionen pro Sekunde.

SGI UNTERSTÜTZT LINUX

Die Silicon Graphics Inc. (SGI) hat angekündigt, ihre Produkt-Suite auch als Linux-Version anzubieten. Zu den Tools und Betriebssystem-Erweiterungen zählen der "Pro64 Compiler", "Linux Failsafe", das "XFS File System" sowie das "Advanced Clustering Environment". Damit dürften für Linux die Chancen steigen, sich trotz Microsofts Engagement im Bereich der 64-Bit-Betriebssysteme im Business-Umfeld zu etablieren. Über Lizenzbedingungen hat sich SGI bislang nur vage geäußert.

TOPCALL VERBINDET KOMMUNIKATIONSKANÄLE

Die Topcall International AG, Stuttgart, hat ihren "Communication Server One" um Komponenten für die Computer Telefony Integration (CTI) erweitert. Das System besitzt damit neben Unified-Messaging-Applikationen auch Call-Center-Funktionen. Anwender können damit beispielsweise Anrufe zu anderen Mitarbeitern oder auf Voicemail umleiten.