Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


08.12.2000

Produkt-Telegramme

Debis führt Orbis ein

Gemeinsam mit Debis Systemhaus GmbH will der CRM-Anbieter Orbis AG, Saarbrücken, spezielle Branchen und das internationale Geschäft angehen. Dazu bilden die beiden Unternehmen gemeinsame Projektteams, die die CRM-Lösungen auf die jeweiligen Anforderungen einer Branche ausrichten und kundenindividuell einführen. Dabei konzentrieren sich die Partner auf den gehobenen Mittelstand in der Industrie und dem Dienstleistungssektor. Da Debis mit Niederlassungen in 23 Ländern vertreten ist, können vor allem auch international agierende Unternehmen bedient werden.

SAP-Rechnungsdruck für Versorger

Seine Output-Management-Lösung für SAP R/3 hat Streamserve Deutschland GmbH, Sehnde, an die Anforderungen von Versorgungsunternehmen angepasst. Das "Connectivity Pack für R/3" kann große Mengen von Rechnungen automatisch verarbeiten und je nach Empfänger über die vorgesehenen Kanäle weiterleiten. Hierzu beherrscht das Programm Druckformate wie PCL, Postscript und PDF sowie elektronische Datenübermittlung per XML, HTML und EDI. Außerdem lässt sich das Layout, zum Beispiel von Rechnungen, mit ihm gestalten.

Sun und Oracle werben um Microsoft-User

Der Datenbankhersteller Oracle hat eine neue Version seiner "Migration Workbench" herausgebracht. In der Version 1.3 erlaubt es das Werkzeug, neben Microsofts "SQL Server 6.5" auch "SQL Server 7.0" und Sybase'' "Adaptive Server 11.0" auf "Oracle 8i" zu migrieren. Zielsystem sind die Unix-Server von Sun unter Solaris. Mit der Workbench sollen vor allem größer gewordene Startups angesprochen werden, die mit dem SQL Server gestartet sind und nun eine Datenbankplattform suchen, die gestiegenen Anforderungen gerecht wird.

SSA analysiert Finanzdaten

Eine Business-Intelligence-Lösung bietet SSA Global Technologies, Düsseldorf, für ihre ERP-Lösung E-BPCS. Sie soll die Analyse von Finanz- und Vertriebsdaten erleichtern. Das neue Werkzeug basiert auf den Analysewerkzeugen von Cognos, die an E-BPCS angepasst worden sind. Die Entwicklung erfolgte lokal in Deutschland, um die hiesigen Besonderheiten zu berücksichtigen.