Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.12.2000

Produkt-Telegramme

HITACHI KREUZT NOTEBOOK, HANDHELD UND Handy

Ein speziell für die mobile Nutzung des Internet konzipiertes Endgerät hat Hitachi angekündigt. Unter dem Namen "Floraie 55mi" bietet der Elektronikriese ein Gerät, das dem Anwender das Surfen durchs Web mit einem Stift als Navigationsinstrument erlaubt. Durch die Verwendung eines 400-Megahertz-Chips der "Crusoe"-Reihe von Transmeta soll Flora dem Nutzer bis zu sieben Stunden Batterielaufzeit bei PC-ähnlicher Leistung ermöglichen.

www.hitachi.com

SIEBELS E-BUSINESS-LÖSUNG MIT NEUEN FUNKTIONEN

Als "nächste Generation" seiner Lösung für Marketing-Automation und -Analyse bezeichnet CRM-Spezialist Siebel das Release "Siebel E-Business 2000.3". Die Software beinhaltet ein vorgefertigtes Data Warehouse und erweiterte Marketing-Funktionalität, etwa im Kampagnen-Management. Weitere Neuerungen: mehr mitgelieferte Ad-hoc-Analysen und zusätzlich das Tool "E-Business Analytics"

www.siebel.com

NOTEBOOKS VERNETZEN

Compaq Computer hat Module für die Funkvernetzung seiner Armada-Notebooks vorgestellt. Im ersten Quartal 2001 will der Hersteller sein "Multiport"-System auf den Markt bringen. Der Port soll außen am Gehäuse angebracht sein und Plug-in-Module für unterschiedliche Standards aufnehmen. Geplant sind ein Modul für den WirelessLocal-Area-Network-Standard 802.11 B und ein weiteres auf Bluetooth-Basis.

www.compaq.de

Mobile Plattform

"Mobile Blueprint 1.0" heißt die mobile Anwendungsplattform, die Motorola und Oracle für die Entwicklung von geschäftlichen Anwendungen für drahtlose Internet-Kommunikation anbieten. Als Zielgruppe sehen die Partner Carrier, Internet-Service-Provider und Unternehmen, die bestehende Netzanwendungen drahtlos verfügbar machen oder komplett neue Dienste entwickeln wollen und dabei auf Unix und offene Standards setzen.

www.motorola.com, www.oracle.com