Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.01.1999

Produkt-Telegramme

Virenschutzprogramm für Windows NT

Trend Micro Deutschland GmbH, München, bietet mit "Interscan Virus Wall 3.1" eine Antivirensoftware für die "Firewall-1" von Check Point Software Technologies. Die Lösung für Windows NT kann auf einem Content-Vectoring-Protocol- (CVP-)Server installiert und von dort aus verwaltet werden. Viren, bösartige Java-Applets und Active-X-Programme werden am Internet-Gateway daran gehindert, über E-Mail, Internet-Downloads und FTP-Dateitransfers in das interne Unternehmensnetz einzudringen. Optional steht zusätzlich der "E-Manager" zur Verfügung. Dieser blockt Spam-Mails und filtert elektronische Post nach deren Inhalt. Für 50 Benutzer ist die Interscan Virus Wall 3.1 für rund 2400 Mark verfügbar, die Zusatzkomponente E-Manager kostet 600 Mark.

Online-Übersetzung von Trxtdokumenten

Heisoft Publishing, Köln, stellt die Intranet-Version seiner Übersetzungssoftware "Systran Enterprise" vor. Damit können Textdokumente, Web-Seiten und E-Mails online bearbeitet werden. Es stehen Versionen für zehn Sprachen, darunter Deutsch und Englisch, zur Verfügung. Diese Client-Server-Lösung zur automatisierten maschinellen Übersetzung wurde laut Anbieter für den Einsatz in mittelständischen Firmen und Großunternehmen entwickelt und benötigt ein TCP/IP basiertes Netzwerk unter Windows NT 4.0. Für andere Plattformen ist der Enterprise Server mit einem Java-Client ausgestattet. Das Programm kostet für fünf Benutzer rund 3000 Mark und ist im deutschsprachigen Raum ausschließlich bei Heisoft Publishing erhältlich.

Komplettlösung für Internet Service Provider

Nortel Networks bietet für Unternehmen, die in das Geschäft für alternative Netzbetreiber einsteigen wollen, das System "Isp2CLEC Services" an. Es beinhaltet die, laut Anbieter für den Wechsel in das Competetive-Local-Exchange-Carrier- (CLEC-)Business notwendige, sprach- und datentechnische Unterstützung. Dazu zählen Verbindungsvereinbarungen mit bereits bestehenden LECs, Umsatzplanung, Design, Installation und Betrieb des Netzes. Der Internet-Zugang läuft über ein Teilnehmermultiplexsystem mit 1-MG- Modem-Funktionalität. In Deutschland ist Nortel Networks durch Nortel Dasa, Frankfurt, vertreten.