Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.03.1999

Produkt-Telegramme

Pervasive startet Web-Offensive

Zur Gewinnung neuer Marktanteile bietet Pervasive Software, Dreieich, seine Anwendungs-Suite zur Programmierung und Bereitstellung von Web-Applikationen kostenlos an. Das Angebot gilt bis Ende Mai und enthält das Tool "Tango 3.5 Web Develoment Studio" zur Entwicklung kommerzieller Web-Anwendungen, die Datenbanken "Pervasive SQL" für 32-Bit-Windows beziehungsweise "Butler SQL" für Macintosh sowie einen Apache-Web-Server. Bei gewerblicher Nutzung werden allerdings Lizenzgebühren für den Server fällig.

Anonyme Surfer

Für Web-Nutzer, die unerkannt bleiben wollen, bietet die kanadische Firma Zero-Knowledge eine Software an, die den Anwender für zehn Dollar pro Jahr mit einem Pseudonym ausstattet. Zusätzlich verhindert sie dem Anbieter aus Montreal zufolge, daß andere Web-Teilnehmer anhand von Mausklicks und Online- Diskussions-Beiträgen unerwünschte Benutzerprofile des Surfers erstellen. Entwickelt wurde "Freedom 1.0" für die "soziale Interaktion", es kann aber auch zum anonymen Besuch von Web-Seiten der Konkurrenz genutzt werden. Bislang befindet sich die Software noch im Betatest, soll aber in Kürze verfügbar sein.

AS/400 geht ins Netz

Bea Systems, Aschheim-Dornach, bietet mit dem "Bea Weblogic Java Applikationsserver 3.1" eine Lösung für geschäftskritische Web- Applikationen in AS/400e-Umgebungen. Die Anbindung von Anwendungen an das Internet erfolgt über Web-Browser, Java-Client- Applikationen oder Microsoft-Desktop-Programme in Visual Basic, Visual C++ sowie Powerbuilder. Damit können laut Anbieter Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter über Intra- oder Extranet in eine durchgängige Unternehmenskommunikation eingebunden werden.

Minimal-Web-Server

Mit dem nach eigenen Angaben kleinsten Web-Server der Welt will Gesytec, Aachen, vom Getränkeautomaten bis zur Werkzeugmaschine so ziemlich alle Embedded Systems an das Internet anbinden. Damit könnten diese Systeme eigenständig ihren Nachfüllbedarf oder Wartungsdaten übermitteln. Der nur 26 Quadratzentimeter große Web- Server basiert auf einem DIMM-PC, der unter Microsofts Windows-CE- Betriebssystem läuft.