Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.04.1999

Produkt-Telegramme

WORD-DATEIEN IN HTML KONVERTIEREN

Das "Markup-Kit 1.0" der Firma Schema aus Nürnberg konvertiert Word-Dateien in ein XML-Format zur Verwendung in Web-Sprachen wie HTML oder SGML. Nutzer müssen dem Tool vor Arbeitsbeginn einmalig die verschiedenen Word-Formatbefehle beibringen. Anschließend werden Word-Dokumente automatisch umgewandelt. Der Konverter enthält zwei Programmversionen. Ein Plug-in-Filter für Word 97 richtet die zusätzliche Option automatisch bei der Installation im Word-Menü "Datei speichern" ein. Für die RTF-Konvertierung aus beliebigen Programmen steht außerdem eine Kommandozeilenversion zur Verfügung, womit sich beispielsweise auch Visual-Basic-Programme einbinden lassen. Der Markup-Kit kostet rund 300 Mark, jede weitere Lizenz schlägt mit 100 Mark zu Buche.

ADOBE INTEGRIERT GO-LIVE-TECHNOLOGIE

Zwei Monate nach der Übernahme von Go-Live stellt Adobe, San Jose, Kalifornien, die neue Web-Publishing-Software-Version "Adobe Go-Live 4.0" vor. Der "Go-Live Cyberstudio 3.11"-Nachfolger ist in der Macintosh-Ausgabe bereits verfügbar und soll im zweiten Quartal 1999 auch als Windows-Version erscheinen. Die Software unterstützt Extensible Markup Lan- guage (XML) und hat den Ac- tive-Server-Pages-(ASP-)Standard von Microsoft implementiert. Bislang ist lediglich eine englischsprachige Version verfügbar, die zusammen mit "Adobe Image Ready" und "Adobe Image Styler" als "Adobe Professional Web Bundle" für rund 400 Dollar angeboten wird.

Online-Shop für den Mittelstand

Xterndata.de aus Dortmund erweitert sein Produktportfolio um die Lösung "Smartstore" für Warenwirtschaft, Finanzbuchhaltung und Online-Vertrieb. Kleine und mittlere Unternehmen sollen damit ihren eigenen Online-Shop aus einer Warenwirtschaft heraus generieren können. Katalogdesign und Geschäftslogik des Shops erzeugt und verwaltet die Software laut Hersteller automatisch. Für den Aufbau des eigenen Online-Bestellsystems stehen unter anderem Assistenten wie der "Vorlagen-Designer" oder die "Warengruppenverwaltung" bereit. Finanzbuchhaltung und Warenwirtschaft sind Euro- und Jahr-2000-tauglich. Das Produkt läuft unter Windows 95, 98 sowie NT 4.0.