Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.04.1999

Produkt-Telegramme

Verbindungsanalyse in Netzen

Optimal Networks, Frankfurt am Main, erweitert den Funktionsumfang von "Optimal Application Expert", einer Lösung für das Netz-Management. Die neuen Komponenten erlauben die Verbindungsanalyse von einzelnen Applikationen, um deren Verhalten in Netzen verfolgen zu können. Die Module für SQL Server 6.5 und DB2-Anwendungen ergänzen die bereits bestehenden Lösungen für Informix, Oracle und Sybase. Die Software ist für rund 3000 Dollar verfügbar.

Performance-Tool für heterogene Umgebungen

Das Performance-Management-Werkzeug "Sysload" des französischen Herstellers Loan Systems unterstützt nun auch Sybase-Datenbanken. Über den "Sysload Intelligent Agent" können Systemverwalter Applikations-Server, die auf Oracle- oder Sybase-Datenbanken beruhen, in das PerformanceManagement einbeziehen. Das Tool läßt sich auch in Hewlett-Packards "Openview" integrieren. Außerdem kündigte Loan Systems eine Linux-Variante für das dritte Quartal 1999 an.

Sicher durch das Internet

Das Systemhaus Xlink bringt mit "Secumax" eine Software zur automatischen Verschlüsselung und Archivierung von E-Mails. Als Ergänzung bietet das Unternehmen die Remote-Access-Lösung "Secutunnel" für die unternehmensweite Kommunikation über das Intranet. Durch die Beteiligung von Qwest Communications International ist es Xlink nach eigenen Angaben gelungen, seinen Internet-Anbindungsservice auszubauen. Das verfügbare Netz umfaßt momentan 13 europäische Länder sowie die USA und soll zukünftig noch erweitert werden.

Sapgui-Management unter Windows NT

Für Anwender von SAPs Enterprise-Resource-Planning-(ERP-) Lösung bietet Netsupport, Ostfildern, das Software-Management-Werkzeug "Netinstall 5.0" an. Darauf basiert ein Setup-Programm für die SAP-R3-Benutzeroberfläche Sapgui ab Version 4.5a. Das Setup arbeitet mit Microsofts "System Management Server" (SMS) zusammen. Durch das "NT Local Security Handling" lassen sich Sapgui-Komponenten unter sicheren Windows-NT-Clients automatisch installieren.