Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.1999

Produkt-Telegramme

Import-Filter für Rational Rose

Durch einen neuen Filter können bestehende "Rose"-Modelle in das Entwicklungswerkzeug "Gdpro" von Precision Software (www.precision.de) übernommen und weiterentwickelt werden. Als Vorteil nennt der Anbieter einen besseren Teamsupport, Round-Trip-Engineering sowie die Unterstützung von Visual Basic for Applications (VBA). Beim Round-Trip-Verfahren werden die in einem Entwicklungszyklus bearbeiteten Modell- und Codepassagen mittels verschiedener Arbeitsschritte synchronisiert.

Mehr Flexibilität bei der Teamentwicklung

Die aktuelle Version "Cool:Jex 4.1" von Sterling Software II (www.sterling.com) bietet nun die Möglichkeit, Softwaremodelle von Teams entwerfen und pflegen zu lassen. Dazu stehen ein zentrales Repository sowie Workflow-Funktionen zur Verfügung. Überdies wurde die Codegenerierung für die Interface Definition Language (IDL) der Komponentenmodelle COM und Corba erweitert, um die Zusammenarbeit einzelner Softwarebausteine zu verbessern. Neue Drag-and-drop-Features sollen die Produktivität erhöhen.

Uniface unterstützt Tuxedo

Für Anwender, die skalierbare Applikationen erstellen, bietet das Entwicklungs-Tool "Uniface" von Compuware (www. compuware.de) die Möglichkeit, die Middleware "Tuxedo" von Bea einzubinden. Damit ließen sich, so Compuware, die Transaktionen und Sicherheitsfunktionen, die mit Uniface entwickelt wurden, überwachen. Unternehmen, die bereits Tuxedo einsetzen, können im Rahmen der "Uniface Assembly Workbench" die Schnittstellen zu bestehenden Services von Tuxedo übernehmen.

Nativer Code für alle Windows-Plattformen

"Clarion 5 Web Edition" (C5WE) enthält eine Entwicklungsumgebung mit objektorientierter Programmiersprache, Debugger, Compiler und Linker. Außerdem, so teilt der Anbieter Top Speed Corp. mit, gehören Generatoren, Editoren für Anwendungen, Reports und eine kontextabhängige Hilfe zum Lieferumfang des Werkzeugs. C5WE-Anwendungen sind ohne Änderung des Quellecodes direkt für Windows 3.1, 95, 98 und NT kompilierbar. Erhältlich ist das Tool bei der Downsizing GmbH in Köln (www.dosys.de).