Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.05.1999

Produkt-Telegramme

Bildverwaltung für Linux

Die NADS GmbH aus Düsseldorf bietet ihr Bildverwaltungssystem "Pixelboxx" jetzt auch für Linux an. Mit der Software lassen sich dem Anbieter zufolge bis zu einer Million digitale Fotos per Web-Browser verwalten. Die Übernahme des Bildmaterials erfolgt durch Einscannen, Beschreiben, Kennzeichnen und Abspeichern. Das Material wird in eine Datenbank übernommen und ist dann über das firmenweite Netzwerk verfügbar. Ein Suchsystem erlaubt die Recherche nach Bilddetails, Datumsangabe oder Autoreninformation und legt die Daten bedarfsweise in eine Bildmappe.

All-in-One für die Anwaltskanzlei

Die Münchner Jotomi GmbH hat mit "Aktenzeichen NT" eine Software entwickelt, die speziell auf die Anforderungen in Anwaltskanzleien zugeschnitten wurde. Schriftsätze, Informationen oder Nachrichten lassen sich von jedem Computer in der Kanzlei abrufen. Ein Scan-Modul digitalisiert Schriftsätze, eine E-Mail-Komponente sichert die Internet-Anbindung. Außerdem verfügt die Software über Terminkalender und Fristenverwaltung sowie eine Mandantenbuchhaltung mit Datev-Anbindung. Das System läuft unter Win- dows 95, 98 und NT und kostet für Server und Client jeweils rund 2000 Mark.

Dell will Suse-Linux auf die PCs bringen

Der Zuspruch für das Open-Source-Betriebssystem Linux ist immens. Nach einer Kooperation mit den US-Linux-Distributoren Red Hat, Caldera und Pacific Hitech wird der PC-Anbieter Dell nun auch die Betriebssystem-Variante der Nürnberger Suse GmbH mit seinen Systemen bündeln. Damit ist Dell nach IBM der zweite Hersteller, der gemeinsame Marketing-Maßnahmen, Entwicklungsbestrebungen, Training und Support für sämtliche großen Linux-Distributoren anstrebt.

Pers-Info 3 für die Personalwirtschaft

Die Münchner Soft Research GmbH kooperiert mit Perbit Software, Altenberge, im Bereich der Personalwirtschaft. Gemeinsam offerieren beide Hersteller mit "Pewi" ein Produkt, das die Lohn- und Gehaltsabrechnungssoftware von Soft Research "Lohn XL/XXL" mit dem Personalinformations-System "Pers-Info 3" von Perbit vereint.