Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.05.1999

Produkt-Telegramme

14.05.1999

Dokumentation generieren

Das Karlsruher Unternehmen Computec stellt die Version 1.6 des Dokumentationsgenerators "Paradoc" vor. Dabei handelt es sich um ein Add-on für das Case-Tool "Paradigm Plus" von Platinum Technologies, dessen Funktionsumfang damit um eine vorlagenbasierte Dokumentenerzeugung erweitert wird. Paradoc archiviert nicht nur Modelldaten, sondern bindet auch externe, nicht zum Projekt gehörende Dateien ein. Um die Bedienung zu vereinfachen, hat der Hersteller die Software in der aktuellen Ausgabe um Standardformatvorlagen erweitert. Paradoc läuft unter Windows 9x und NT ab Version 4.0.

MKS unterstützt Linux

Das Software-Configuration-Management-(SCM-)Tool "MKS Source Integrity" der Mortice Kern Systems GmbH, Esslingen, ist ab sofort auch unter Linux verfügbar. Das Produkt ist auf die Entwicklungsarbeit im Team zugeschnitten und bietet neben Event-Triggern zur Unterstützung von Workflow und Kommunikation eine Filtertechnik zur Definition individueller Projektansichten. Darüber hinaus gehören ein Sicherheits- und Administrationsmodul zur Verwaltung von Benutzern, Rechten und Projekten sowie grafische Berichtsmöglichkeiten zum Standardrepertoire der Software.

Sales-Tool für Laptops

Mit "Demo 400" erweitert das Belfaster Unternehmen Unibol (infounibol.com) seine "Integration Suite". Zielgruppe sind die Vertriebler von unabhängigen Softwarehäusern, die ihre AS/400-Applikationen auf einem Windows-NT-Notebook beim Kunden vorführen wollen. Das Produkt erzeugt laut Hersteller aus AS/400-Sourcecode native Windows-Executables. In dieser Umgebung sollen die Anwendungen nicht nur wie auf der AS/400 aussehen, sondern sich auch so verhalten. Präsentationen lassen sich somit unabhängig von Fernzugangs-Einwahlen in andere Netze vornehmen.

One-Realm 2.0 verkürzt Entwicklungszeit

Die "One-Realm"-Globalisierungslösungen "Expeditor" und "Reporter" von Precision Technologies, Rüsselsheim, unterstützen neben C/C++ jetzt auch Java. Die Produktsuite dient dazu, Software rasch und kostengünstig für unterschiedliche Ländermärkte aufzubereiten. Mit dem Release 2.0 verspricht der Hersteller eine um bis zu 80 Prozent reduzierte Entwicklungszeit lokalisierter Programmversionen.