Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.06.1999

Produkt-Telegramme

Datenschutz für Zugriffe über öffentliche Netze

Rascom, Dortmund, erweitert sein Remote-Access-Angebot um den "Ras Protector", eine Entwicklung des Partnerunternehmens Skytale, Hamburg. Die Software überprüft Anwender, die von außen auf ein Netz zugreifen wollen. Dies geschieht entweder über kryptografische Verfahren mit Schlüssellängen bis zu 256 Bit oder via Chipkarte. Die Lösung protokolliert alle zugelassenen und abgewiesenen Verbindungen, wobei für jeden Nutzer eigene Zugangsrechte definiert werden können.

Agenten helfen bei Systemadministration

Das "Sysload Advanced Expert System 2.0" von Loan Systems, Leverkusen, hilft Administratoren, Systemstörungen zu diagnostizieren. Das agentenbasierte Zusatzprodukt für das Performance-Management-Tool "Sysload" soll durch die Analyse laut Hersteller ermöglichen, Engpässe und Systemausfälle in heterogenen Netzen mit Netware-, Windows-NT-, Unix- und AS/400-Servern zu vermeiden. Die Version 2.0 verfügt über erweiterte Berichtsfunktionen und unterstützt zusätzliche Betriebssysteme. Die Lösung ist bereits verfügbar, ein Agent für NT-Server mit ein oder zwei Prozessoren kostet beispielsweise rund 900 Mark.

Firmware-Firewall

Biodata, Lichtenfels, stellt die Version 3.0 seiner Firewall-Lösung "Bigfire" vor. Anwender können mit der neuen Firmware von Software- auf Hardwareverschlüsselung unter Triple-DES (Data Encryption Standard) wechseln und Paßwörter zentral verwalten. Alle sechs Monate ist unter http://www.biodata.de ein neues Upgrade abrufbar, das allerdings nicht auf Versionen vor dem Release 3.0 aufgespielt werden kann.

Connectivity-Suite

Attachmate bringt die Version 6.5 seiner Connectivity-Suite "Extra Personal Client" auf den Markt. Laut Hersteller wurden die Verbindungsoptionen für Mainframe- und Multihost-Umgebungen, AS/400- und Unix/VMS-Systeme verbessert sowie die Druckerfunktionen erweitert. Die integrierte Management-Konsole ermöglicht die Installation, Konfiguration, Verteilung und Inventarisierung der Software von einem zentralen Punkt aus. Die englische Version von Extra Personal Client wird bereits ausgeliefert, die deutsche Ausführung ist ab Ende Mai verfügbar. Die Lizenzen kosten rund 300 Mark.