Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.02.1998

Produkt-Telegramme

Prozessanalyse im Unternehmen

Micrografx, Unterschleißheim, kündigt die Version 2.5 des Prozeßanalyse-Tools "Optima" an. Zu den neuen Features gehört die Kompatibilität zur hauseigenen Diagramming-Software "Flow Charter 7", aus der fortan Geschäftsdiagramme importiert werden können. Außerdem sind durch HTML-Funktionen die Prozeßdarstellungen nun für die unternehmensweite Präsentation im Internet/Intranet einsetzbar. Optima kostet rund 1400 Mark.

Sinkende Preise für Notebooks

Drei Notebook-Hersteller haben ihre Preise gesenkt. Acer gibt auf Modelle seiner Produktfamilien "Extensa" und "Travelmate" zwischen sieben und 20 Prozent Nachlaß. Ein Beispiel: Der Extensa "391C" mit einem Pentium-Prozessor mit 133 Megahertz Taktrate, 16 MB Arbeitsspeicher, 1,6 GB großer Festplatte und einem CD-ROM-Laufwerk mit 20facher Geschwindigkeit kostet statt 1500 nur noch 1200 Dollar. Hewlett-Packard senkt die Preise für seine "Omnibook 5700 CT", "2000 CT" und "360 LX" um jeweils rund 300 Dollar. Bei Micron sind die Modelle der Reihen "Transport VXL" und "XKE" bis zu 25 Prozent billiger.

TK-Markt auf einen Blick

Die Teleinfos, Hattingen, bietet eine Software für den Weg durch den Gebührendschungel des TK-Marktes. Laut Anbieter sind alle neuen Telefongesellschaften und deren Tarife erfaßt. Darüber hinaus bietet das Programm Informationen über Festnetzverbindungen, Internet-Zugänge und City-Carrier. Mittels einer aktualisierbaren Datenbank lassen sich die Tarife nach Uhrzeit und Entfernung überblicken.

Netscape mit erster Kiva-Frucht

Nach der Übernahme der Kiva Software Corp. liefert Netscape mit dem "Application Server 2.0" das erste Gemeinschaftsprodukt. Die Software dient der Anbindung von Geschäftsanwendungen an das Internet und Intranet und basiert auf Kivas Vorgängerversion "Enterprise Server". Sie bietet die Integration von Legacy-Systemen sowie Management-Funktionen für unternehmenskritische Applikationen. Die NT-Variante kostet 25000 Dollar pro CPU, die Version für Sun Solaris, HP-UX und Irix von Silicon Graphics ist für 35000 Dollar erhältlich.