Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.02.1998

Produkt-Telegramme

Switch für Video- und Datenübertragung

General Datacomm, München, hat ein neues Mitglied der Wide-Area-Switch-Familie präsentiert. Der "Apex-IMX", ein ATM-Zugangs-Switch mit einer Gesamtbandbreite von 2,8 Gbit/s, ist für Anwender von Sprach-, Daten- und Videoübertragungen konzipiert. Der Apex-IMX ist ab sofort verfügbar und kostet ab 12000 Dollar.

Neuer Faxdienst über das Internet

Ab sofort lassen sich Faxe vom PC aus über den Service "Faxit" von Intergram, Bad Homburg, versenden. Der Anwender benötigt einen Internet-Anschluß und sendet das Fax an Intergram, von wo es an den Empfänger weitergeleitet wird. Monatliche Kosten oder Installationsgebühren entstehen laut Anbieter nicht. Lediglich pro durchgestellte Seite muß der Anwender bezahlen. Die nötige Software kann von der Web-Seite http://www.intergram. com heruntergeladen werden.

Videokonferenz-System als Single-Board-Lösung

Die Dietzenbacher Vcon GmbH hat das neue Videokonferenz-System "Cruiser 384" angekündigt. Es bietet eine Übertragungsrate zwischen 128 und 384 Kbit/s über ISDN-S0-Verbindungen und unterstützt die Standards H.320, T.120, H.323 sowie "Netmeeting" von Microsoft. Das Single-Board-System kommt im Paket mit Mikrofon, Lautsprecher, Videokamera und der Windows-95- und NT-Software in den Handel. Der Preis liegt bei rund 6900 Mark.

Kommunikationssystem mit Proshare-Technik

Die Engram GmbH, Bremen, hat ein neues Videokonferenzsystem auf den Markt gebracht, das auf der Proshare-Technik von Intel basiert. Mit "Video Expert" lassen sich nach Herstellerangaben mehrere Standorte in einer Konferenz zusammenschalten und zusätzlich zu Bildern und Sprache andere Programme am Bildschirm darstellen und gemeinsam benutzen.

Übermittlung von Geschäftsdaten

Mit der betriebswirtschaftlichen Software "S0" der Godesys GmbH, Mainz, lassen sich ab sofort Geschäftsvorgänge per Electronic Data Interchange (EDI) übertragen. S0-Module werden beim Sender und Empfänger mit einem EDI-Konverter versehen und in die Lage versetzt, mit anderen Niederlassungen oder Firmen Schriftsätze auszutauschen.