Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1998

Produkt-Telegramme

Nacamar bohrt Teil seines Backbones auf

Der Internet-Service-Provider (ISP) Nacamar aus Dreieich hat die Backbone-Verbindung zwischen seiner deutschen Zentrale und dem Netzknoten DE-CIX in Frankfurt am Main ausgebaut.Die Bandbreite beträgt jetzt 622 Mbit/s und steht den Kunden ab sofort zur Verfügung.Die neue vierfache Kapazität kommt auch dem Server-Housing im Dreieicher Rechenzentrum zugute, von wo aus die Web-Kataloge Web. de, Dino-Online oder Sharelook sowie verschiedene Großkunden ihre Daten ins Netz schicken.

Datenverschlüsselung vom Applet zum host

Die Zirndorfer Hob Electronic GmbH hat ein neues Release der Software "Hoblink J-Term" auf den Markt gebracht.Das Java-Tool erlaubt den IBM- und Unix-Host-Datenzugriff via Inter- und Intranet von jedem PC oder Thin Client aus.Eine integrierte Datenverschlüsselung basierend auf dem Blowfish-Algorithmus.Nach Herstellerangaben findet die Verschlüsselung lückenlos vom Client über die gesamte Strecke bis zum Mainframe statt, wenn die Software "Hobcom" Host-seitig installiert ist.Sie läuft auf Systemen mit S/390- und S/370-Architektur unter den Betriebssystemen VSE, MVS oder VM.

Neue Version einer Internet-Server-Lösung

Für Organisationen oder Service-Provider mit hohen Messaging-Anforderungen hat Isocor, Berlin, eine skalierbare Internet-Server-Lösung vorgestellt."N-Plex Global 2.0" kommt mit Remote-Management-Features zur Verwaltung mehrerer Server wie beispielsweise Log-File-Analysen oder SNMP-Monitoring auf den Markt.Laut Anbieter unterstützt die Software die gängigen Internet-Standards für SMTP, POP 3, IMAP 4, HTTP sowie LDAP inklusive der LDAP-Version 3.

Zugriffe auf interne Web-Daten Verwalten

Mit der Software "Securewire" lassen sich laut Anbieter Secure Computing, München, externen Benutzern direkte und autorisierte Zugriffe auf Web-gestützte Informationen ermöglichen.Berechtigte Personen können für alle Daten und Anwendungen die Zugriffsrechte der externen User vordefinieren.Laut Anbieter kann so die zeitaufwendige Datenreplikation außerhalb der Firewall entfallen, um bei hohen Benutzerzahlen Firmeninformationen bereitzustellen.Die Fünf-Server-Lizenz von Securewire ist ab 23000 Mark erhältlich.