Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1998

Produkt-Telegramme

Olap: Segmente und Trends erkennen

Die SPSS GmbH Software, München, verspricht mit "Answertree" eine Datenanalysesoftware für Anwender ohne Statistikkenntnisse.Mit der Applikation lassen sich neben Kundenprofilen unter anderem auch Analysen zur Kreditwürdigkeit oder zum Thema Kriminalität erstellen.Sie bietet vier Algorithmen zur Auswertung: Chaid, Exhaustive Chaid, Quest sowie Classification and Regression Tree.Die Auswertungen lassen sich in Baumdiagrammen, farbigen Charts und Tabellen darstellen.Das 2900 Mark teure Programm läuft unter Windows 95 und NT.

ERP-Lösung von Scala für den Mittelstand

Die ISE Scala GmbH, Offenbach, hat die Version 5.0 der ERP-Lösung "Scala" angekündigt.Zu den neuen Features der Software zählt laut Anbieter die Zertifizierung für die Microsoft-Produktfamilie "Back Office".Neben erweiterten Funktionen für das Projekt- und Service-Management bietet Scala Batch-Funktionen, Jahr-2000- sowie Euro-Fähigkeit und eine mehrdimensionale Bilanzierungsfunktion.Als Zielgruppe sieht der Hersteller mittelständische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung.Die Software läuft unter anderem mit den Windows-Betriebssystemen und Novell Netware.Sie soll im zweiten Quartal 1998 verfügbar sein.

E-Banking um Fibu erweitert

Die DCW Software GmbH hat ihr Electronic-Banking-(EB-) Modul für das Rechnungswesen erweitert.Durch Routinen bei der Datenerfassung ist dem Anbieter zufolge das Einlesen sowie die Weiterverarbeitung von Bankdaten weitreichend automatisiert worden.Dabei bleibt die Möglichkeit erhalten, zu jedem Zeitpunkt in den Buchungsvorgang ergänzend beziehungsweise korrigierend einzugreifen.

S2R bringt Web-Server auf Unix-Basis

Das Zirndorfer Unternehmen S2R-Ixware GbR hat einen neuen Enterprise Solution Server mit Three-tier-Architektur vorgestellt.Damit lassen sich Standardanwendungen beispielsweise für die Auftragsabwicklung, Warenwirtschaft oder Buchhaltung ins Inter- beziehungsweise Intranet stellen.Benutzer können dann per Java-fähigen Browser auf aktuelle Daten zugreifen.