Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1998

Produkt-Telegramme

Paintshop Pro 5 kommt im April

Die Jasc Software Inc. steht kurz vor der Veröffentlichung der generalüberholten Version 5 ihres Bildbearbeitungs-Klassikers "Paint Shop Pro".Das Programm präsentiert sich unter einer Oberfläche in zeitgemäß flachem Design und bietet eine Fülle neuer Funktionen, etwa die Unterstützung von Layern.Außerdem liefert der Anbieter mit dem neuen Release erstmals auch einen "Animation Workshop" zur Bearbeitung bewegter Bilder.Weitere Informationen gibt es unter www.jasc. com.

Neues sicheres E-Mail-Programm

Die Firma E Corp aus Pittsburgh, Pennsylvania, bietet mit ihrem Programm "Email 97" eine Alternative zu bekannten Lösungen wie Netscape Mail, Microsofts "Outlook Express" oder Eudora von Qualcomm.Email 97 unterstützt gängige Protokolle wie POP 3 und IMAP 4, kann HTML-Botschaften darstellen und verfügt über eine intelligente Assistenten-Technik ("Etelligence").Darüber hinaus haben die Entwickler in der aktuellen Version den Kryptografie-Standard "Pretty Good Privacy" (PGP) integriert.Weitere Informationen gibt es unter www.e-corp.com/products/ email97/.

Direkter Zugriff auf ERP-Systeme aus dem Netz

Von der Faber-Castell Consulting GmbH aus Stein bei Nürnberg kommt ein neues Entwicklungs- und Connectivity-Tool auf den Markt.Die Software "SP/Link" ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit der Allaire Corp., einem Hersteller von Rapid-Application-Development-(RAD-)Tools.Sie soll den direkten Zugriff aus dem Inter- und Intranet auf betriebswirtschaftliche Standardlösungen von SAP sowie Object-Database-Connectivity-(ODBC-) Datenbanken ermöglichen.Dabei kontrolliert eine Server-Komponente die R/2- und R/3-Zugriffe mit Benutzeridentifikation, Transaktionssteuerung und integrierten Session-Management-Funktionen.Eine erste Version des SP/Link-Clients arbeitet mit dem RAD-Tool "Cold Fusion Application Server 3.1" von Allaire zusammen.