Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.04.1998

Produkt Telegramme

Neues Konzept für ObjectStore-DB

Die Object Design Inc. stellt für das Datenbanksystem "Object-store" das Konzept Rapid Database Development (RDD) vor.Der "Database Designer" und der "Component Wizard" basieren auf der RDD-Integration und sollen die Datenbankanbindung in Unternehmen unterstützen.Der Designer gibt Hilfestellung bei der Definition der Objektklassen, der Attribute der Klassen sowie der Klassenbeziehungen und generiert sprachunabhängige Schema-Files.Der Wizard verwendet die vom Designer erstellten Schema-Files, um automatisch direkt einsetzbare Visual-C++-Komponenten für Unix und NT zu erzeugen.

Olap-Funktionalität für Applix-Datenbank

Die multidimensionale Datenbank "TM1 Server 7.0" der Applix GmbH, München, unterstützt den Microsoft-Standard "OLE DB" für Online Analytical Processing (Olap).Für die Datenintegration von unternehmensweiten Olap-Applikationen wird das Application Programming Interface (API) genutzt.TM1 läuft unter Windows 95 und NT, Unix sowie 64-Bit-Systemen.Es arbeitet mit den Netzprotokollen TCP/IP und IPX.

Tool für Entwicklung mit Fuzzy Logic

Das Softwarehaus Inform GmbH hat in Zusammenarbeit mit Motorola ein Werkzeug konzipiert, das die Entwicklung mit Fuzzy Logic vereinfachen soll.Die "Fuzzy Tech MCU-HC11/12 Edition" unterstützt Mikrocontroller der 8-Bit-Familie "M68HC11" sowie der 16-Bit-Familie "M68HC12" von Motorola.Das Produkt wird auch in der Schulungsversion "Fuzzy Tech Explorer" angeboten, die über die gleiche Funktionalität wie Fuzzy Tech Edition verfügt, jedoch nur die Entwicklung von Systemen mit maximal zwei Eingängen und einem Ausgang ermöglicht.Beide Ausgaben enthalten Schulungsunterlagen und Anwendungsbeispiele.

Softwarekatalog aktualisiert

Das Unternehmen Componentsource stellt die aktualisierte Ausgabe seiner CD-Bibliothek vor, die Softwarekomponenten und Werkzeuge enthält.Weiterhin stehen Sonderangebote zur Verfügung, die wöchentlich auf den neuesten Stand gebracht werden.Entwickler können sich kostenlos unter www.componentsource. com eintragen, um die komplette CD-Bibliothek zu erhalten.