Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Produkt-Telegramme

23.10.1998

Quellcode analysieren

Die QA Systems GmbH aus Stuttgart präsentiert die Version 4.2 des Analysewerkzeuges "QA-C", mit dem sich Quellcode testen läßt. Das Unternehmen hat die Benutzeroberfläche des Produkts unter anderem durch ein Hilfesystem im HTML-Format und einen Metrik-Browser erweitert. Laut Hersteller enthält die Software außerdem neue Fehlerüberprüfungen sowie erweiterte Analysefunktionen. Ferner baut das Unternehmen sein Portfolio um die Testumgebung "Test-Runner" aus.

Datenbank für CE

Die Raima Deutschland GmbH, Nürtingen, bringt die Version 2.1 der Client-Server-Datenbank "Velocis" sowie den "Raima Database Manager für Windows CE" (RDM/CE) auf den Markt. Das Update bietet laut Hersteller neue Schnittstellen etwa zu Delphi Data Aware oder JDBC. Ferner sind SQL-Erweiterungen und das Reparaturwerkzeug "Dbrepair" integriert. RDM/CE wartet mit einem Active-X-Control zur Entwicklung in Visual Basic auf. Das Produkt benötigt 150 KB Arbeitsspeicher und stellt dem Entwickler eine C-Bibliothek mit Funktionen für die Datenspeicherung, -wiedergewinnung und Navigation zur Verfügung.

Erweiterte Bibliothek

Die Rogue Wave Software GmbH aus Dreieich liefert Version 3.0 von "Dbtools-h++". Der Hersteller hat das Produkt um ein High-Performance-Interface erweitert sowie internationale Datums-, Zeit- und Währungsformate integriert. Außerdem bringt das Unternehmen "Objective Toolkit 5.2" auf den Markt. Die mit einer objektorientierten Architektur ausgestattete Bibliothek ist zu den Microsoft Foundation Classes (MFC) kompatibel und besteht aus über 60 Komponenten.

Gui-entwicklung

Die Triple-S GmbH aus Regensburg erweitert ihre "Visua"-Produktfamilie um den "Aktive-X-Builder". Das Produkt wandelt Visua-Komponenten in Acitve-X-Controls um, die sich dann in textueller Software weiterverwenden lassen. Laut Hersteller können mit Hilfe des Programms große Teile der Benutzeroberfläche grafisch, also ohne Programmiercode erstellt werden. Außerdem präsentiert das Unternehmen neue Softwarebausteine ("Vausteine") wie einen mathematischen Formeleditor oder einen Berichtseditor.