Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.1999

Produkt-Telegramme

Sun senkt einige Workstation-Preise

Sun Microsystems bietet die Workstations der Reihe "Ultra 5" günstiger an. Der Einstiegspreis wurde um rund 20 Prozent auf 1995 Dollar gesenkt, was für Konkurrenzfähigkeit gegenüber Wintel-PCs mit ähnlicher Leistung sorgen soll. Die Ultra-5-Rechner, die unter dem hauseigenen 64-Bit-Unix-Derivat "Solaris" laufen, eignen sich in erster Linie für Software-Entwickler. Wird die Workstation mit der "PCI-PC-Coprocessor"-Karte verwendet, verspricht Sun außerdem Kompatibilität zu Windows NT, Windows 95, DOS und Linux.

E-Commerce in Holland mit Ericsson-Technik

Der Telekommunikationsriese Ericsson hat ein Abkommen mit dem niederländischen Internet-Dienstleister Wish geschlossen. Inhalt ist der Einsatz von "Jalda", einem umfangreichen Zahlungssystem für E-Commerce-Anwendungen. Jalda, ursprünglich eine Ericsson-Entwicklung, wird heute von EHPT, einem Joint-venture der Schweden mit Hewlett-Packard, vermarktet. Wish hat nach eigenen Angaben mehr als 150000 Kunden und ist weltweit der erste ISP, der die Jalda-Technik verwendet.

Kombinations-Handheld von Siemens

Auf der Telecom-Messe in Genf will Siemens ein neues Handheld-Gerät präsentieren, das gleichzeitig als Organizer, elektronischer Notizzettel und als Terminal für das Wireless Application Protocol (WAP) dienen soll. Das "IC35-Unifier" ist zusammengeklappt nicht größer als eine Zigarettenschachtel und kann mit Hilfe eines GSM-Geräts als Zugang ins Internet genutzt werden. Dort lassen sich E-Mails versenden oder solche Websites aufrufen, die für die Darstellung im WAP-Format geeignet sind, zum Beispiel um den Wetterbericht oder Börsenkurse abzufragen. Den Zeitpunkt der Markteinführung von Unifier und einen Preis konnte Siemens noch nicht nennen.

IBM bringt Update für NT-Applikationen

Eine aktualisierte Version seines Server-basierenden Anwendungspakets für Windows NT kündigt IBM an. Die Standardprogramme "DB2 Release 6.1", "MQ Series 5.1" und "Lotus Domino 5.0" gehören ebenso zum Lieferumfang wie verschiedene Intranet-Applikationen. Eine Windows-2000-Version kommt laut IBM erst im nächsten Jahr.