Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.10.1999

Produkt-Telegramme

Privat im Web

Mit der Software "Privateline" des amerikanischen Software-Anbieters Pointpoint.com sollen Internet-Anwender sogenannte Private Client Networks aufbauen. Das Tool stellt eine Reihe von Kommunikationsservices zur Verfügung, wie etwa E-Mail, Chat, Video-Conferencing, Application-Sharing, ist gleichzeitig aber auch für die Verschlüsselung der Übertragung zuständig. Außerdem sorgt die E-Mail-Funktion dafür, daß sich Nachrichten nach einer bestimmten Zeit selbst zerstören. Profund Management Consulting aus Leonberg (www.profund-mc.de) führt das Produkt zur Zeit in Europa ein. Die Einzelplatzlizenz kostet 99 Dollar.

SAP R/3 im Dialog

Die Kommunikationssoftware Electronic Transaction Services (ETS) des Dortmunder Herstellers Uniorg (www.uniorg.de) erlaubt die Kommunikation mit SAP R/2 und R/3 per Internet. Kunden und Lieferanten können damit via E-Mail oder Online-Dialog mit der Business-Software in Kontakt treten. ETS bucht die versendeten Datenströme in R/2 oder R/3 ein. Dabei nutzt Uniorg für den Datenaustausch die Extensible Markup Language (XML). ETS besteht aus einem maßgeschneiderten Client, einem Server sowie einem Kopplungsprogramm für die SAP-Software ("ETS Connect"). Ferner bietet das Unternehmen mit "ETS Connect Generator" eine Entwicklungsumgebung an.

Herstellung von Smartcards

Im ersten Quartal 2000 bringt die schwedische Firma Id2 Technologies (www.id2tech.com), Spezialist für Public-Key-Infrastrukturen, den "Certificate Manager 3.0" auf den Markt. Nach Angaben des Herstellers können Trust-Center damit in großem Umfang Smartcards sowie digitale Zertifikate produzieren, und zwar unter Berücksichtigung des Industriestandards PKCS#15. Solche intelligenten Karten werden bereits sowohl für die hausinterne Authentifizierung in Unternehmen als auch zur Identitätsprüfung auf Websites im Internet genutzt.

Handelsplattform für KMUs

Die in Hamburg ansässige Firma Mondus.de hat eine gleichnamige Handelsplattform für kleine und mittelständische Unternehmen ins Internet angekündigt. Ab November sollen Firmen dort schneller und kostengünstiger einkaufen beziehungsweise ihre eigenen Produkte feilbieten können.