Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.11.1999

Produkt Telegramme

SPEICHER FÜR BACKUPS

Mit "LAN-Vault" präsentiert Quantum-ATL, Darmstadt, eine Lösung für das Backup von Arbeitsgruppen, Abteilungen und entfernten Standorten im LAN und WAN. Das Paket umfaßt eine Speichereinheit, bestehend aus der "DLT Tape Library L200" und einem Backup- und Storage-Server mit vorinstallierter Software, sowie eine Management-Konsole und den "LAN-Vault Site Server". Als Einzelgerät ist LAN-Vault ab rund 21 000 Mark erhältlich.

FAST-ETHERNET-MODUL

Für die "Smartswitch-9000"-Plattform bringt Cabletron Systems, Dreieich, ein neues Fast- Ethernet-Modul auf den Markt. Das "9H533-24" überträgt laut Hersteller 2,2 Millionen Pakete pro Sekunde und zählt 24 Ports über zwei RJ-21-Schnittstellen zu seiner Ausstattung. Das Modul ist mit der Backplane des Smartswitch 9000 verbunden und soll eine Gesamtbandbreite von 46,2 Gbit/s bewältigen.

PRIORISIERUNGSVERFAHREN FÜR DEN E-COMMERCE

Fore Systems, Frankfurt am Main, bietet mit "Netresource Guard" ein Tool zur Steigerung der Leistungsfähigkeit von E-Commerce-Systemen. Eine zweite Neuheit, der "Authentifirst Agent", erlaubt es Netzadministratoren, den Sicherheitsverkehr zu priorisieren. Beide Lösungen nutzen Fores Netz-Management-Policy-Konsole, um Vorfahrtsregeln auf der Basis von Faktoren wie Verkehrstyp, Tageszeit und Netzauslastung zu realisieren. Die Werkzeuge sind laut Anbieter zum Jahresende als Teil des Softwarepakets "Foreview Netzwerk-Management" verfügbar.

VOICE-OVER-IP FÜR DEN MITTELSTAND

Die Sprach-Daten-Konvergenz soll nun auch in kleineren und mittelständischen Unternehmen Einzug halten. Darauf baut zumindest Nortel Networks, das dafür eine "Enterprise Edge" genannte Plattform entwickelt hat. Sie enthält neben einem Router für die Verwaltung des Datenverkehrs in LANs und WANs auch eine Nebenstellenanlage für die Abwicklung interner und externer Internet-Telefonate. Pro Arbeitsplatz liegt der Preis bei rund 1200 Mark.