Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.06.1998

Produkt-Telegramme

Linux-Software von Microsoft

Nun hat auch Microsoft die Bedeutung des Freeware-Betriebssystems Linux erkannt. Das Unternehmen will in Kürze seine Multimedia-Software "Media Player" nicht nur für Windows, sondern auch für die Unix-Derivate Linux, Solaris von Sun sowie das Mac-OS von Apple anbieten.

Teradata erhält NT-Schwester

Obwohl Windows NT aufgrund seiner geringen Skalierbarkeit nicht die erste Wahl für Data-Warehouse-Anwender sein dürfte, portiert NCR sein Datenbank-Management-System "Teradata" auf das Microsoft-Betriebssystem. Die NT-Variante des Produkts, deren Release für den Sommer dieses Jahres geplant ist, soll ein symmetrisches Multiprocessing auf einem Rechner mit vier Prozessoren unterstützen. Diese Konstruktion erlaube ein Datenvolumen von 2 GB. In zwei Jahren werde das Produkt auch auf NT-Cluster lauffähig sein, kündigt NCR an.

Reports aus verteilter DV

Das Weinstädter Systemhaus BIW entwickelt unter dem Codenamen "Amarante" ein Analyse-Tool für einen globalen Cash- und Workflow. Das Produkt soll die hauseigene objektorientierte Business- und PPS-Software "Brain AS" ergänzen. Das Unternehmen schätzt die Entwicklungskosten des Tools auf rund 15 Millionen Mark. Das Produkt, von dem es im Herbst dieses Jahres eine erste Version geben soll, könne als Management-Instrument für international tätige Mittelständler dienen. Es gewinnt Reports aus verteilten Anwendungen im Rechnungswesen und aus PPS-Applikationen.

Exportbezogenes ERP-System

Die Friedrichsthaler Infor GmbH stattet ihre betriebswirtschaftliche Lösung "VPPS/NT" mit der Software "Assist 4" von AEB aus. Integriert werden die Assist-Module für die Bereiche Export und Versand. Das Export-Tool übernimmt die Export- und Versandabwicklung und bietet Leistungsmerkmale wie Sendungszusammenfassung, Erstellung und Druck von Export-Dokumenten sowie Archivierung der Daten in Ergänzung zu einer zentralen Auftragsabwicklung. Mit Hilfe des Versandmoduls können Paketdaten direkt am Packplatz erfaßt und Adreßaufkleber erstellt werden. Das Enterprise-Resource-Planning-(ERP-) System läuft unter Windows 95 und NT.