Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.06.1998

Produkt-Telegramme

Vektorsupercomputer von Silicon Graphics

Silicon Graphics hat die neue Vektorsupercomputer-Serie "Cray-SV1" vorgestellt. Zielmärkte dieser Linie sind Forschung und Wissenschaft in Industrie und öffentlichen sowie privaten Institutionen, darunter primär der Fertigungsbereich sowie die Sektoren Chemie/ Pharmazie und Wettervorhersage. Für die installierte Basis von über 400 Systemen der Cray-J90-Klasse eignet sich die SV1 als Upgrade-Pfad. Die neuen Modelle lassen sich auf bis zu 1024 Prozessoren oder ein Teraflops Spitzenleistung ausbauen. Das preiswerteste System kostet eine halbe Million Dollar.

Netzfähige Farbdrucker mit PCI-Schnittstelle

Lexmark erweitert seine Serie netzwerkfähiger Farbdrucker um drei neue Modelle: den Farb-Seitendrucker "Optra Color 1200" und die beiden Tintenstrahldrucker "Optra Color 40" und "Optra Color 45". Alle drei unterstützen Postscript Level 2 und bieten eine Standardauflösung von 600 x 600 dots per inch (dpi). Die Hochgeschwindigkeits-Schnittstelle fürs Netz basiert auf einem PCI-Bussystem und erlaubt nach Angaben des Herstellers hohe Datentransferraten, wodurch das Netz entlastet wird.

Notebooks für Filme und High-end-Spiele

Die Dell Computer Corp. rüstet Notebooks der Reihe "Inspiron" auf Wunsch mit Digital Versatile Disk (DVD) aus. Durch dieses Laufwerk eignet sich das Notebook für Filme und High-end-Spiele. Außerdem verfügt das DVD über einen TV-Anschluß. Den MPEG-2-Support realisiert der Direktversender in den Inspiron Notebooks mit einer PCMCIA-Karte.

Online-Support greift Surfern unter die Arme

Unter der Web-Adresse http://www.net-assist.de finden Internet-Surfer Hilfe. Da der Support auf dem gleichen Weg erfolgt - nämlich per Internet - muß der Benutzer nicht die Online-Verbindung unterbrechen, um zum Telefonhörer zu greifen. Nach der Registrierung stehen dem Teilnehmer von "Net-Assist" drei Dienste zur Verfügung: Der "Assist" hilft für 80 Pfennig pro Anfrage weiter, der "Secretary" bietet einen exklusiven Online-Support für 1,30 Mark pro angefangene Minute. Für besonders schwierige Aufgaben ist der Online-Rechercheservice gedacht.