Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.07.1998

Produkt Telegramme

MEHR PLATZ AUF DEM SCHREIBTISCH

Die Fellowes GmbH, Garbsen, möchte PC-Benutzern mehr Bewegungsfreiheit am Arbeitsplatz geben und bietet dazu eine Tastaturauflage an, die sich unter dem Schreibtisch einschieben läßt. Das System mit der Bezeichnung "Deskready Tastatur Manager" läßt sich den Angaben zufolge ohne Werkzeug und Schrauben an der Tischplatte befestigen und trägt handelsübliche Tastaturen einschließlich Microsofts "Natural Keyboard". Der Hersteller gibt einen Preis von knapp 190 Mark an.

DATENBANK FÜR WINDOWS CE

Der US-Anbieter Raima Corp. liefert ab sofort den "Raima Database Manager für Windows CE" (RDM/CE) aus. Dabei handelt es sich um eine eingebettete Datenbank für Microsofts Betriebssystem Windows CE, die laut Hersteller mit einem Speicherbedarf von 150 KB auskommt. Die Software enthält unter anderem eine Active-X-Komponente zur Entwicklung in Visual Basic und eine C-Bibliothek mit Funktionen für Datenspeicherung und -wiedergewinnung.

TINTENSTRAHLER BEDRUCKT CDs

Die Seiko Precision GmbH bietet einen Tintenstrahler an, der neben herkömmlichen Papieren, Briefumschlägen und Etiketten auch besonders präparierte CD-Rohlinge bedruckt. Dazu werden die Silberscheiben in einen speziellen Schacht eingelegt. Laut Hersteller bedruckt das Gerät bis zu sechs CDs in der Minute schwarzweiß und maximal vier Scheiben in Farbe bei einer Auflösung bis zu 1440 dpi. Anwender müssen allerdings vorbereitete CD-R-Medien verwenden, die im Fachhandel oder über Seiko selbst erhältlich sind. Der Drucker kostet voraussichtlich etwa 1600 Mark.

FERNWARTUNG FÜR USVs

Die MGE USV-Systeme GmbH, Hersteller von Anlagen für unterbrechungsfreie Stromversorgung, bietet ihren Kunden ab sofort die Fernwartung ihrer USV-Installationen an. Der aus Frankreich stammende Anbieter hat dazu in seiner Niederlassung in Düsseldorf ein Servicezentrum eingerichtet. Sämtliche Geräte der Baureihen Comet und Galaxy könnten von einer zentralen Stelle aus überwacht werden, so das Unternehmen. Für neu bestellte Anlagen ist der Service kostenlos. Bei älteren Systemen wird eine einmalige Gebühr von 99 Mark berechnet.