Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.08.1998

Produkt-Telegramme

Intranet für den dezentralen Vertrieb

Eine Software speziell für Unternehmen mit Franchise- und Filialstruktur hat die Construktiv Gesellschaft für Informationsmanagement und Marketing mbH, Bremen, vorgestellt. Die Intranet-Software "Xtense" basiert auf Lotus Notes und paßt Kommunikationsformen und Inhalte der dezentralen Vertriebsform an. Die Partner können mit Hilfe eines Web-Browsers Formulare, Musterverträge, Preislisten und Lieferinformationen abrufen, Anregungen hinterlassen oder sich gegenseitig auf einem virtuellen Marktplatz bei Lieferengpässen aushelfen.

Web-fähiger Kalender

Die Matador Design Inc. gibt die Verfügbarkeit von "Webevent 3.05" bekannt. Die für Unix und NT ausgelegte Software enthält einen Kalender und Terminplaner. In der nun erscheinenden Version wurden beispielsweise Darstellungen überarbeitet, Suchfunktionen eingeführt und Benachrichtigungsmöglichkeiten erweitert. Eine Lizenz für fünf Anwender kostet rund 400 Dollar. Funktionsfähige Testversionen gibt es unter www.matadordesign.com.

Code-Optimierung in Java-Programmen

Compuware hat das Werkzeug zur Leistungsanalyse "Numega Truetime" als Java-Edition herausgebracht. Die automatisierte Code-Optimierung für Java-Entwickler ist Teil des Bundles "Devpartner Studio". Performance-Engpässe sollen laut Hersteller sowohl innerhalb des Java-Codes als auch auf Systemebene bei der Java Virtual Machine erkannt werden. Truetime gibt es auch für C++ und Visual Basic. Die Leistungsanalyse soll auch in gemischten Programmen funktionieren.

SNI verkauft PCs für kleine Unternehmen

In der Hoffnung, das Geschäft mit kleinen und mittleren Unternehmen zu verbessern, hat die Siemens-Nixdorf Informa- tionssysteme AG (SNI) eine neue PC-Familie herausgebracht. "Scenic Edition" ergänzt die vorhandene "Scenic Pro Line", die für große Unternehmen ausgelegt ist. Der neuen PC-Linie fehlen einige Sicherheits-Features wie etwa Smartcard- und Chipkartenleser. Sie besteht aus drei PC-Modellen, jeweils ausgestattet mit Pentium-II-Prozessoren in verschiedenen Leistungsstufen (Taktraten von 266 bis 400 Megahertz). Windows 95, 98 oder NT werden vorinstalliert.