Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


18.09.1998

Produkt Telegramme

DATENSYNCHRONISATION

Die Berliner Isocor GmbH führt im Oktober eine neue Meta-Directory-Produktfamilie ein. Mit "Metaconnect" verspricht die Firma eine schnellere Datensynchronisation für die Nutzung in Internet und Intranet. Die Software verfügt über Connectoren zu verschiedensten Systemen. Hierunter befinden sich Datenbankapplikationen wie Oracle, Sybase oder der Microsoft SQL Server, LDAP-Directory-Server von Microsoft oder Netscape sowie Messaging-Systeme wie MS Exchange oder Lotus Notes.

WARENWIRTSCHAFT FÜR BEKLEIDUNGSHERSTELLER

Die Firma Pohl Software, Würzburg, bietet mit "Softwear" ein Warenwirtschaftssystem zur Bearbeitung von Händlerbestellungen via Internet an. Das Programm wurde laut Hersteller speziell für die Bekleidungs-, Schuh- und Lederindustrie konzipiert. Es umfaßt die Module Produktentwicklung, Auftragsbearbeitung, Materialwirtschaft, Produktionsplanung und -steuerung sowie Management-Informationssystem. Schnittstellen zur Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung und Zeitwirtschaft sind vorhanden. Die Lösung arbeitet auf AS/400-Servern und Windows-95-Clients. Die Preise beginnen bei 8500 Mark pro Lizenz für Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern.

INTRANET-SERVER MIT LDAP-UNTERSTÜTZUNG

Die aus Kanada stammende Firma Softarc Inc. offeriert die Version 5.5 ihres "First Class Intranet Server". Laut Hersteller wartet die Software mit einer Reihe von Internet-Features auf. Hierzu gehören die Unterstützung des Lightweight Directory Access Protocol (LDAP) und des Simple Mail Transfer Protocol (SMTP). Des weiteren wurden CGI-Scripts in das HTTP-Modul aufgenommen und die GIF- und JPEG-Viewer verbessert. Die Preise beginnen bei rund 1000 Dollar.

SOLARISpaket für ISPS

Speziell für Internet Service Provider (ISPs) hat die Sun Microsystems GmbH, Grasbrunn, ein preisgünstiges Paket geschnürt. Kunden, die den "Sun Enterprise Workgroup Server" erwerben, können "Solaris for ISPs" zum Preis von rund 6000 Mark kaufen. Der Listenpreis für das Betriebssystem liegt bei etwa 15000 Mark. Des weiteren verspricht das Unternehmen kostenlose ISP-Programme von Herstellern wie Open Market und Cybercash. Laut Hersteller gilt das Angebot bis zum 31.12.1998.