Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.11.1998

Produkt Telegramme

Riesenplatte im Notebook

IBM hat im Rennen um die größten Notebook-Festplatten drei neue Geräte vorgestellt. Im Dezember sollen die Harddisks der "Travelstar"-Reihe mit 6, 10 und 14 GB Speicherkapazität auf den Markt kommen, wobei die 14-GB-Version zumindest für einige Zeit alle Konkurrenzgeräte in den Schatten stellen dürfte. Sie kostet rund 850 Dollar, während die kleineren Varianten auf 715 beziehungsweise 430 Dollar kommen.

ERP aus Schweden

Die Industrial 38; Financial Systems AB (IFS) mit Sitz im schwedischen Linkoping hat die neue Version ihrer Enterprise-Resource-Planning-(ERP-)Lösung "Applications" fertiggestellt. Das Programm basiert auf einer Komponentenarchitektur, in der die Funktionen einzeln erworben werden können. Neben neun zusätzlichen Modulen für die "Applications 99" wurde darüber hinaus die Integration in Konkurrenzprodukte und andere Softwaresysteme verbessert.

Kostenlose Lotus-Köder

Mit einem Lizenzvertrag hat sich Lotus Development die Vertriebsrechte für verschiedene Migrations-Tools der Binary Tree Software, New York, gesichert. Die Werkzeuge sollen Adreßbücher und Kalender von Konkurrenzprodukten in die Notes- und Domino-Welt übersetzen. Im Visier hat Lotus Programme von Netscape, Microsoft, Novell, Qualcomm und Opentext. Die Lotus-Tools werden kostenlos angeboten.

Jahr-2000-Tool für PCs

Ein Werkzeug für die Datumsumstellung von IBM-kompatiblen PCs und Laptops zum Jahr 2000 bietet die About Time Group, Atlanta, Georgia, an. Das Tool "Pcfix 2000", das für das erste Quartal 1999 angekündigt ist, soll neben der Echtzeituhr auch das BIOS und Betriebssystem der Rechner für den Jahrtausendwechsel vorbereiten. Als Spezialität des Programms nennt der Anbieter die Kompatibilität mit dem Award-BIOS 4.50.

Java-Sprach-API von Sun

Sun Microsystems hat die Spezifikation 1.0 einer Sprach-Schnittstelle für Java veröffentlicht. Mit dem Interface sollen sich Spracherkennungs- und -ausgabefunktionen plattformunabhängig in Java-Applets sowie -Applikationen integrieren lassen. Die Schnittstelle kann nach Sun-Angaben auch in Personal-Java- und Embedded-Java-Plattformen eingesetzt werden.