Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.12.1998

Produkt-Telegramme

23.12.1998

Busticket in der Uhr

Mit Hilfe einer Swatch-Uhr können die Einwohner von Tampere, Finnland, ihr Busticket einlösen. Die Schweizer Designer entwickelten die Armbanduhr zusammen mit der Smartcard-Abteilung der Schlumberger Ltd. "Swatch Access" ist in vier farblichen Ausführungen erhältlich und kostet 275 Finnmark (rund 90 Mark). Die Passagiere laden einen Betrag an autorisierten Verkaufsstellen. Die Entwertung in den Buslinien erfolgt automatisch und kontaktlos.

Digitales im Ledereinband

Die Everybook Inc. zeigte erstmals einen Prototyp ihres elektronischen Buches. "EB Dedicated Reader" wird im Frühjahr nächsten Jahres erscheinen. Anders als ähnliche Produkte von Softbook und Nuvomedia soll die Everybook-Ausführung über zwei farbliche Displays verfügen. Die Texte werden mit Hilfe einer Smartcard geladen. Die erste Version kostet rund 1500 Dollar und ist für Anwender wie Ärzte und Juristen vorgesehen.

Iomega packt 250 MB auf Diskette

In den USA stellte Iomega Corp. erstmals eine 250-MB-Version seines Zip-Laufwerkes vor. Sie ist nicht kompatibel zu den heute gebräuchlichen 100-MB-Varianten des gleichen Herstellers. Eine Diskette kostet rund 20 Dollar, ein Laufwerk schlägt mit knapp 200 Dollar zu Buche. Es wird zusammen mit Iomega- sowie "Norton-Zip-Rescue"-Software ausgeliefert. Letztere ist erforderlich, wenn PCs nicht korrekt starten. Das Paket enthält zudem das Tool "Recordit", mit dem sich Musik aufnehmen und abspielen läßt.

Für kurzfristige Projekte

Wenn Ad-hoc-Teams für kurzfristig anberaumte Projekte zusammenfinden, fehlt meistens die Zeit, Applikationen zur Ablaufplanung zu erstellen. Hier will "Eroom" von Instinctive Technology helfen. Das Werkzeug ergänzt "Lotus Notes" und "Microsoft Exchange" dahingehend, daß schnell und einfach virtuelle Räume im Web mit Dokumentenarchiv, Notizbrettern, Diskussionsforen und Projektfahrplan eingerichtet werden. Es nutzt gängige Mail-Produkte zur Kommunikation, benötigt allerdings 8 MB Speicherplatz auf dem Client.