Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.01.1997

Produkt-Telegramme

Modem und ISDN-Adapter in einem Gerät

Das Hybridmodem "BM-33k6/ISDN" der Firma Blatzheim Datensysteme GmbH, Bonn, wird an einem Euro-ISDN-Anschluß betrieben und übernimmt alle Aufgaben eines klassischen Modems sowie einer ISDN-Karte beziehungsweise eines externen ISDN-Terminal-Adapters. Das Gerät erkennt laut Anbieter automatisch, ob es sich bei eingehenden Anrufen um ISDN- oder analoge Verbindungen handelt. Zu den Funktionen des Hybridmodems gehören die ISDN-Datenübertragung sowie der Zugriff auf T-Online und das Internet mit jeweils 64000 Bit/s. Die analoge Datenübertragung zu Modems im Telefonnetz erfolgt mit bis zu 33600 Bit/s. Das Senden und Empfangen von Faxen der Gruppe 3 ist mit bis zu 14400 Bit/s möglich.

Multimedia-Kit für ISDN-Entwickler

Mit dem Multimedia-Kit "Connect Videum Confpro" für rund 860 Mark bietet die Connect Service Riedlbauer GmbH ISDN-Karteninhabern die Chance zur Daten-, Audio- und Videokommunikation auf PC-Basis. Zum Upgrade-Paket für Video-Conferencing über Modem, ISDN und Internet gehören neben der "Connect Videum AV" - einer Audio- und Videodigitalisierungskarte für die Betriebssysteme Windows 3.11, Windows 95 und optional Videum NT Treiber für Windows NT 4.0 - auch eine "Color Video Kamera" von Sony sowie die Video-Conferencing-Software "CU-See Me" von White Pine.

Mehrwertdienste in Aussenstellen

"Portextender" von N.E.T., München, ermöglicht es jetzt, die Vorteile der Mehrwertdienste-Plattform IDNX auch über eine Remote-Anbindung zu nutzen. Mit dem "Portextender Modul" und den dazugehörigen "Portextender Desktop Units" lassen sich, wie der Anbieter mitteilt, auch in Außenstellen die Vorteile von Mehrwertdiensten wie Zugang zu Frame Relay, Multidrop-Dienste und Internetwork-Services wie das Point-to-Point-Protokoll verwenden. Das Portextender Modul gibt es in einer Acht- oder 16-Port-Version. Es benötigt nur einen Steckplatz im IDNX-System.