Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.02.1997

Produkt-Telegramme

Sichereres EDI im Internet

Für den Austausch von sensiblen Daten bietet die Seeburger Unternehmensberatung GmbH, Bretten, innerhalb ihrer EDI-Lösung "Winelke" ein offenes Verschlüsselungssystem an. Das sogenannte Kryptografische Anwendungs-Interface (KAI) ermöglicht laut Seeburger die Integration beliebiger Verschlüsselungsverfahren. Der EDI-Anwender hinterlegt je Partner und Datei, welche Verschlüsselungsmethode eingesetzt werden soll. Auch neue Techniken, die zum Standard erhoben werden, lassen sich integrieren.

Prozessoren mit TCP/IP-Protokoll

Für das im Industriebereich eingesetzte Industrial Ethernet liefert der Siemens-Bereich Automatisierungstechnik (AUT), Nürnberg, jetzt Kommunikationsprozessoren mit TCP/IP-Protokoll sowie neue Vernetzungskomponenten. Mit dem neuen "Simatic Net OLP" (OLP = Optical Link Plug) werden laut Siemens Profibus-Einfaserringe auf Basis von Kunststoff-Lichtwellenleitern aufgebaut.

Zugriffsprodukte für Frame Relay

Ein neues Mitglied der "Framenode"-Familie, einer Serie von Frame-Relay-Zugriffsprodukten (FRADs), wurde soeben von Sync Research angekündigt, einem Anbieter von Netzzugriffs- und -verwaltungslösungen. Deutscher Distributor von Sync Research ist die Pan Dacom GmbH in Dreieich. Die Serie "Framenode 3600" entspricht nach Angaben des Herstellers den Anforderungen kleiner bis mittlerer Standorte, die in vielen Niederlassungsnetzen mit mehreren Protokollen vertreten sind.