Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.04.1997

Produkt-Telegramme

Tool öffnet viele Dateiformate

Mit "Keyview 5.1" von FTP Software stellt der Münchner Distributor Computerlinks eine neue Version des Tools vor, mit der sich die meisten bekannten Dateiformate lesen und anzeigen lassen. Zu den unterstützten Formaten gehören neben Standards wie doc, txt, tif und bmp Exoten wie etwa Display Write, Targon Word und Sun Raster. Das Produkt ist zum Preis von rund 140 Mark erhältlich.

OCX-Modul erleichtert ISDN-Anbindung

Die auf Software-Entwicklung und Consulting spezialisierte Mapware GmbH, Regensburg, offeriert mit "Dr. Dial" ein Active X Control (OCX) für Windows 95 und Windows NT. Das 32-Bit-Modul ermöglicht es Entwicklern, ISDN-Dienste in Anwendungssoftware zu übernehmen. Dr. Dial kann in Access, Powerbuilder, Optima++, Visual Basic oder Visual C++ eingebunden werden und kostet rund 500 Mark. Gleichzeitig bringt der Hersteller mit "Dr. Pibble" ein Object-Management-Tool auf den Markt, das die Entwicklung und Wartung von Powerbuilder-Anwendungen beschleunigen soll. Vollversionen und Informationen sind über http://www.mapware.de erhältlich.

Helpdesk-Tool von Remedy

Die Frankfurter Remedy GmbH hat eine neue Version der Helpdesk-Anwendung "Action Request System" vorgestellt. Zu den wesentlichen Merkmalen des Release 3.0 gehören Möglichkeiten zur individuellen Anpassung für Administratoren sowie dynamische Workflow- und erweiterte Datenzugriffsfunktionen. Der Preis für das Helpdesk-Werkzeug liegt bei 9600 Dollar für einen Einzel-Server mit drei festen Schreiblizenzen. Kunden können Clients für die Version 3.0 vom World Wide Web unter http://www.remedy.com abrufen.

KHK Office Line für Intranetware

Die Novell GmbH, Düsseldorf, und die KHK Software AG, Frankfurt am Main, geben die Verfügbarkeit der "Office Line" für Novells Netzwerk-Betriebssystem Intranetware bekannt. Office Line war bislang nur für Windows-NT-Netze auf dem Markt. Das Paket besteht aus den Modulen Finanz-, Anlagen- und Lohnbuchhaltung sowie Warenwirtschaft/Lager und Einkauf. Office Line für Intranetware ist ab sofort für rund 4000 Mark erhältlich.