Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.05.1997

Produkt-Telegramme

Erleichterung für behinderte Menschen

Auf der sechsten internationalen Konferenz des World Wide Web Consortium (W3C) hat Softquad International das "Adaptability Toolkit" vorgestellt. Das Softwarepaket ermöglicht mehr behinderten Menschen den Zugriff auf Daten im Internet und die Arbeit im WWW. Das Toolkit besteht aus bild- und inhaltssensitiven Werkzeugen, die Anwendungen mit einer Bildschirmlesefunktion (Screen Reader), einem Bildschirmvergrößerungsfeature (Screen Enhancer) und einer Tastatur direkt auf der Desktopoberfläche (Visual Dynamic Keyboard) ausstatten. Etwa 15 Prozent aller Menschen haben körperliche Gebrechen, die sie hindern, Computer ohne Sonderausstattung zu nutzen.

Electronic Commerce Suite 3.0 von Icat

Die Icat Corp. gibt bekannt, daß ihre "Electronic Commerce Suite 3.0" ab sofort verfügbar ist. Dabei handelt es sich um eine Software für Internet-Kataloge. Die Icat Suite vereinfacht die Erstellung und Verwaltung von Katalogen. Die Software unterstützt jetzt eine weite Palette von ODBC-Datenbanken, umfaßt browsergestütztes Erstellen und Verwalten von Katalogen sowie Dutzende von Musterseiten (Katalog-Templates).

Version 4.1 des Borderware Firewalls

Der Borderware Firewall-Server 4.1 der Secure Computing Corp., Unterföhring, ist im Kernel eines von Secure Computing mitgelieferten Unix-Betriebssystem integriert. Das implementierte Virtual Private Network (VPN) besitzt mehrere neue Features wie ein Key-Management-System mit automatisierter und erweiterter Verschlüsselungsmethode. Die Smartfilter-Unterstützung filtert nun 27 auswählbare URL-Kategorien für die jeweiligen Clients aus und organisiert und kontrolliert damit den Zugriff verschiedener Arbeitsplatzrechner im Unternehmen auf das Internet. Die Multiple Address Translation (MAT) bildet das Image mehrerer interner Server nach außen hin ab.