Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.06.1997

Produkt-Telegramme

Einzelchiplösung für Netzprodukte

Texas Instruments (TI) hat einen neuen Schnittstellen-Baustein für Ethernet- und Fast-Ethernet-Netzwerkprodukte entwickelt. Der "TNETE2101" aus der "Thunderswitch"-Bausteinfamilie arbeitet dabei auf der physikalischen Schicht. Er soll eine um 300 Prozent geringere Leistungsaufnahme als bisherige Bausteine haben und sich für den Einsatz beispielsweise in Adapterkarten, PC-Systemplatinen, 10/100-Hubs oder LAN-Vermittlungen eignen. Laut TI erkennt die Komponente dabei selbständig, ob angeschlossene Geräte mit 10 Mbit/s oder 100 Mbit/s arbeiten, und paßt die Übertragungsgeschwindigkeit automatisch an. Der Hersteller plant den Beginn der Serienfertigung für das vierte Quartal 1997.

Dayna präsentiert Netcenter-Reihe

Eine neue Produktfamilie aus Hubs, Switches und Routern für den Soho-Markt (Small Office/ Home Office) bietet Dayna Communications Inc. Alle Komponenten der Vernetzungslösung sollen sich einfach anschließen und konfigurieren lassen. Im einzelnen sind ein 10Base-T-Hub mit fünf oder acht Ports, ein 10Base-T-Switch mit acht Ports (alternativ mit zwei zusätzlichen 10/100-Switches), ein 100Base-T-Hub mit acht Ports (alternativ mit einem 10/100-Kombi-Switch) und eine Internet-Station erhältlich. Die Preise liegen zwischen 210 und rund 2500 Mark.

Stapelbare Hubs von D-Link

Mit der "DE-1812"-Serie bietet der Hersteller D-Link, Kriftel, neue stapelbare Client- und Master-Hubs mit zwölf 10Base T-RJ-45-Ports für Ethernet- und Fast-Ethernet-Umgebungen. Insgesamt sollen sich mit den Komponenten Stacks mit einer Gesamtzahl von 96 Ports aufbauen lassen, die zusammen als nur ein Repeater-Count gesehen werden. Der Master-Hub DE-1812I ist zusätzlich mit einem Simple-Network-Management-Protocol- (SNMP-)Agenten ausgestattet, so daß sich die Geräte über SNMP-fähige Software verwalten lassen. Die Preise für die Client-Hubs liegen bei etwa 1100 Mark, die Master-Version kostet rund 1800 Mark.