Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.08.1997

Produkt-Telegramme

Weltweite Java-Beratung

Datapro bietet seinen Abonnenten eine Java-Beratung an, die ab sofort als CD-ROM oder über Lotus Notes und per Internet verfügbar ist. Informationen über aktuelle Java-Tools, Übersichten über Java-Applikationen für den Geschäftsbereich sowie über die Strategien der wichtigsten Hersteller sollen abgefragt werden können.

Wincap gründet Zweigstelle in München

Der amerikanische Repository-Softwarehersteller Wincap hat im Juli 1997 eine Münchner Zweigstelle eröffnet. Das Unternehmen bietet das Repository "Workbench Suite" an und hilft bei der Lösung von Problemen, die aus der Währungsumstellung auf den Euro und durch den Datumswechsel in Zusammenhang mit dem Jahr 2000 entstehen. Die Repository-Technologie bietet dem Anbieter zufolge einen vollen Überblick und Zugriff auf unternehmensrelevante Prozesse.

Centura goes Java

Mit der neuen Version 2.5 seiner Web-Integrationsplattform "Centura Foresite" ermöglicht Centura Software die Einbindung neuer und bestehender Java-Applikationen ins Web. Zur Laufzeit lassen sich mit Foresite Datenquellen oder Anwendungen mittels sogenannter Software Integration Moduls (SIMs) anbinden. Neben den SIMs für ODBC-Datenbanken, CICS-Transaktionen und 3270-Anwendungen steht mit 2.5 auch eine Schnittstelle für Java zur Verfügung.

C++ Builder für AS/400

Die Borland International Inc. aus Scotts Valley in Kalifornien hat mit der "C++ Builder/400 Client-Server-Suite" ihre Produktpalette visueller Entwicklungswerkzeuge für die IBM AS/400 erweitert. Das neue Toolset basiert auf der "C++ Client-Server-Suite" für Windows 95 und NT. Die objektorientierte Entwicklungsumgebung kostet 8500 Mark.

Neues I-Case-Tool von MID

Mit "Innovator 6.0", einem Tool zur Modellierung von Geschäftsprozessen, stellt die MID aus Nürnberg eine neue Version ihres I-Case-Werkzeugs vor. Die integrierte Komponente "Innovator Business Workbench" soll Angaben des Herstellers zufolge die Unified Modelling Language (UML) durchgängig unterstützen, angefangen von der Modellierung bis hin zur Softwareproduktion.